Die Leiterin der Stiftung von Meghan Markle und Prinz Harry hat ihren Job hingeschmissen. Dies ausgerechnet nach den Mobbing-Vorwürfen gegen die Herzogin.
meghan markle
Meghan und Harry werfen den Royals Rassismus vor. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Meghan und Harry verlieren schon wieder eine Angestellte.
  • Die Leiterin ihrer Stiftung Archewell schmeisst nach einem Jahr ihren Job hin.
  • Dies inmitten von Mobbing-Vorwürfen gegen die Herzogin.

Kurz vor ihrem explosiven Interview mit Oprah Winfrey (67) wurden Mobbing-Vorwürfe gegen Meghan Markle (39) laut.

meghan
Meghan Markle. (Archivbild) - Getty Images

Die Herzogin wird beschuldigt, während ihrer Zeit im Königshaus mehrere Höflinge gemobbt zu haben. Die Konsequenzen ihres Diva-Verhaltens: Insgesamt hat Markle neun Angestellte innert weniger Monate verloren.

meghan
Auch Meghan Markles Bodyguard (links) schmiss hin. (Archivbild) - AP

So sollen unter anderem zwei persönliche Assistentinnen der ehemaligen US-Schauspielerin wegen des hohen Drucks hingeworfen haben, den Meghan aufgebaut habe. Von Demütigungen und Tränen sei die Rede gewesen.

Buckingham-Palast hat nun eine offizielle Untersuchung eingeleitet. Meghans Anwälte bezeichneten die Vorwürfe in einem Schreiben an die «Times» als «kalkulierte Schmutzkampagne.

Haben Sie schon einmal nach kurzer Zeit gekündigt?

Meghan Markle verliert erneut Angestellte

Nun wirft die nächste Angestellte der Sussex’ das Handtuch. Catherine St-Laurent, die Leiterin der Stiftung «Archewell» kündet nach nur einem Jahr. St-Laurent arbeitete zuvor acht Jahre lang für Bill Gates.

In einem Statement schreibt das abtrünnige Herzogspaar: «[Catherine] wird uns weiterhin strategische Leitlinien für Archewell bereitstellen. Sie hat uns letztes Jahr geholfen, die Stiftung in ins Leben zu rufen und aufzubauen.»

Meghan
Harry und Meghan. - keystone

Aus welchen Gründen sie nach so kurzer Zeit geht, ist nicht bekannt. Sicher ist: Es heizt das Getuschel über das mögliche Diva-Verhalten der Ex-Schauspielerin neu an.

Mehr zum Thema:

Mobbing Prinz Harry Oprah Winfrey Bill Gates Meghan Markle