Prinz Harry und Meghan Markle haben ihrem Royal-Leben abgeschworen. Nun soll ihre Tochter Lilibet nicht mit den Royals in Kontakt kommen!
meghan markle prinz harry
Prinz Harry und Meghan Markle tauften ihren Sohn Archie (2) in England. Ihre Tochter Lilibet (4 Monate) soll aber nicht das gleiche Schicksal ereilen. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Am 4. Juni 2021 wurde Lilibet Diana in Santa Barbara (USA) geboren.
  • Die Taufe haben Harry und Meghan bislang herausgezögert.
  • Nachdem sie mit Grossbritannien liebäugelten, fällt die Wahl nun auf die USA.

Sie zofften vor laufenden Mikrofonen! Bei ihrem New-York-Trip vor wenigen Tagen kriegten sich Prinz Harry (37) und Meghan Markle (40) heftig in die Haare. Grund: Die abtrünnigen Royals konnten sich nicht einigen, wo ihre Tochter Lilibet Diana (4 Monate) getauft werden soll.

Royal-Schreck Meghan wollte trotz des Schlagabtauschs mit der Königsfamilie ihre Lili in Windsor taufen. Harry fand dies allerdings keine gute Idee, die Katastrophe sah er damit programmiert!

Meghan Markle
Sie sind sicherheitsbedürftig: Am 6. Mai 2019 wurden Prinz Harry und Meghan Markle Eltern von Archie.
Prinz Harry
Seit der Ehe mit Meghan Markle ist Prinz Harry erwachsen geworden. Gemeinsam haben sie Sohn Archie (2), bald schon erwarten sie eine Tochter.
Meghan Markle Queen
Nach seiner Geburt bekam Queen Elizabeth II. Baby Archie noch zu Gesicht. Jetzt hat sie Angst, ihn aus den Augen zu verlieren.
meghan markle archie
Meghan Markle liest Archie eine Geschichte vor. Dabei fällt ein Kleber ins Auge.
Archie meghan markle
Archie, der Sohn von Prinz Harry und Meghan Markle, ist jetzt zwei Jahre alt.
archie
Neues Herzig-Bild von Archie.

Brisant dabei: Während des Streits blieben ihre Mikrofone für eine geplante Dokumentation eingeschaltet.

Hat Meghan Markle nachgegeben?

Noch bevor die Öffentlichkeit sich auf Netflix ein eigenes Bild über den Sussex-Zoff machen kann, soll es eine Einigung geben. Prinz Harry und Meghan Markle lassen Lilibet nun doch nicht in Schloss Windsor taufen.

Was halten Sie davon, dass Lilibet nicht in Grossbritannien getauft wird?

Ein Insider berichtet gegenüber dem britischen «Telegraph»: «Es gibt keine Taufe in Grossbritannien. Das wird nicht passieren.» Eine andere königliche Quelle bestätigt dies: Eine Windsor-Taufe sei «höchst unwahrscheinlich».

Ob sich am Ende also Harry durchgesetzt hat? Unbekannt. Bislang hüllen sich die Insider aus Montecito in Schweigen.

meghan markle Queen Elisabeth
Früher konnten Meghan Markle und Queen Elisabeth II. noch gemeinsam lachen. - Keystone

Royal-Kommentar Richard Fitzwilliams mutmasste kürzlich im «Express»: «Es ist sehr wahrscheinlich, dass sie [Lilibet] in Meghans Heimatstaat getauft wird.» Ein mögliches Datum ist noch nicht durchgestochen. Royal-Fans dürften sich aber wohl nicht mehr allzu lange gedulden müssen.

Mehr zum Thema:

Prinz Harry Netflix Royals Meghan Markle