Meghan Markle hat ihr Kinderbuch «The Bench» veröffentlicht. Bei Lesern kommt das Erstwerk nicht gut an, nun verschenkt sie Exemplare für den guten Zweck.
Meghan Markle
Meghan Markle hat ein Kinderbuch geschrieben. - Getty Images

Das Wichtigste in Kürze

  • Meghan Markles Kinderbuch «The Bench» ist jetzt im Handel.
  • Doch das Werk entpuppte sich als Verkaufs- und Kritker-Flop.
  • Jetzt verschenkt die Ex-Schauspielerin 2000 Exemplare für den guten Zweck.

Dieser Schuss ging nach hinten los!

Am 8. Juni feierte das Kinderbuch von Meghan Markle (39) Premiere. Doch ihr Versuch als Schriftstellerin scheint gescheitert. Denn «The Bench», wie das Buch heisst, entpuppte sich als reiner Verkaufsflop.

Die Idee dafür kam der Herzogin von Sussex kurz nach der Geburt von Söhnchen Archie (2). Am Vatertag schrieb sie ein Gedicht für ihren Mann Prinz Harry (36). Und daraus entstand die ganze Geschichte.

Queen Elizabeth II.
Meghan Markle und Sohn Archie. Er hat die rote Haarpracht seines Vaters Harry geerbt, wie Queen Elizabeth II. verrät.
Meghan Markle
Meghan Markle wird zur Kinderbuchautorin.
meghan markle prinz Harry
Meghan Markle und Prinz Harry leben in Kalifornien.
Meghan Markle
«The Bench» von Meghan Markle verkauft sich nicht von Anhieb so gut wie erwartet.
The Bench
Das von Penguin Randomhouse zur Verfügung gestellte Bild zeigt eine Seite aus dem Kinderbuch «The Bench».
Kinderbuch Meghan
Eine Seite aus Meghans Kinderbuch.

Doch jetzt ist das Buch da und die Nachfrage ist bloss lauwarm. Und als wäre das nicht schon genug, hagelt es von den Käufern nun auch noch mächtig Kritik.

Unter den Bewertungen tummeln sich zahlreiche fiese Kommentare wie: «Am Ende des Buches sagte mein Sohn (3): ‹Das ist keine Geschichte, das ist langweilig.›» Autsch! Jemand anderes wettert: «Das Buch ist überhaupt nicht für Kinder geeignet!»

Würden Sie Meghans Kinderbuch «The Bench» kaufen?

Doch damit das Ganze nicht umsonst ist, setzt die Gattin von Prinz Harry nun auf einen Plan B: Sie verkauft ihr Kinderbuch für einen guten Zweck. Ganze 2000 Exemplare verschenkt Meghan Markle an Bibliotheken, Gemeindezentren, Schulen oder gemeinnützige Programme. Dies verkünden die abtrünnigen Royals auf der Webseite ihrer Stiftung «Archewell».

Mehr zum Thema:

Prinz Harry Vatertag Royals Baby Sussex Meghan Markle