Vom «Let's Dance»- zum Serienstar: Christina Luft wird im Dezember in drei Folgen von «Alles was zählt» zu sehen sein. Der Dreh war «richtig, richtig cool».
Christina Luft als Moderatorin in «Alles was zählt».
Christina Luft als Moderatorin in «Alles was zählt». - RTL / Julia Feldhagen

Das Wichtigste in Kürze

  • Christina Luft spielt in drei Folgen von «Alles was zählt» mit.
  • Die Folgen mit der 31-Jährigen werden ab dem 15. Dezember auf RTL zu sehen sein.
  • Bei den Dreharbeiten sei ihr jedoch schon ein Fauxpas unterlaufen.

Ein Tanzstar am Serien-Himmel? Christina Luft hat bestätigt, dass sie für «Alles was zählt» gedreht hat und in drei Folgen zu sehen sein wird. «Endlich darf ich euch verraten, wofür ich fleissig Texte gepaukt habe», schreibt die aus «Let's Dance» bekannte Tänzerin bei Instagram. Sie schwärmt: «Ich habe meine erste Nebenrolle bei 'Alles was zählt' spielen dürfen!»

Damit sei «ein kleines Träumchen» für Luft in Erfüllung gegangen. Die 31-Jährige spielt sich selbst als Moderatorin der Veranstaltung «Battle on Ice». Die Episoden werden laut Luft ab dem 15. Dezember bei RTL (auch bei RTL+) zu sehen sein.

Panne beim «Alles was zählt»-Dreh

«Es war richtig, richtig cool», verrät Luft zudem weiter in ihren Instagram Stories. Offenbar handelt es sich um keine ganz kleine Rolle, denn sie habe «relativ viel Text» lernen müssen.

Beim Dreh kam es aber bereits zu einer kleineren Panne. So habe sie «gleich in der ersten Szene» ihren Text vergessen. Die Anwesenden am Set hätten jedoch gemeint, dass sie «es sehr gut» gemacht habe. «Also dieser Ausrutscher war mir verziehen.»

Mehr zum Thema:

Instagram RTL Let's Dance