Vor einem Jahr hatte sich ihr Sohn angesteckt, nun gibt es den zweiten Corona-Fall im dänischen Königshaus: Kronprinzessin Mary ist positiv auf das Virus getestet worden.
Kronprinzessin Mary ist positiv getestet worden.
Kronprinzessin Mary ist positiv getestet worden. - Marek Szandurski/Shutterstock
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Zum zweiten Mal steckte sich ein Mitglied des Dänischen Königshauses mit Corona an.
  • Nach Prinz Christian (16) steckte sich nun dessen Mutter, Kronprinzessin Mary (49) an.
  • Die Auswirkungen der Infektion auf die restlichen Familienmitglieder sind noch unklar.

Kronprinzessin Mary von Dänemark (49) hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Auf Instagram bestätigte das Königshaus den Corona-Fall. Demnach ist die Frau von Kronprinz Frederik (53) am Mittwoch, dem 15. Dezember 2021, positiv auf Covid-19 getestet worden.

Die Prinzessin befindet sich nun in Quarantäne auf Schloss Amalienburg in Kopenhagen.

Auswirkungen der Infektion noch unklar

Ob die Prinzessin Symptome aufweist, ist noch nicht bekannt. Bei anderen Familienmitgliedern sei bisher noch keine Ansteckung mit dem Virus festgestellt worden, heisst es. Die Kronprinzessin bleibe jetzt in Isolation, bis es gemäss den geltenden Richtlinien sicher sei, diese aufzugeben.

Die Infektionsrate in Dänemark liegt heute wieder auf einem Rekordhoch. Auf denselben Tag fällt auch die Ansteckung der Kronprinzessin.

Es ist der zweite Fall bei den dänischen Royals seit Beginn der Pandemie. Bereits vor einem Jahr hatte sich der 16-jährige Sohn von Kronprinzessin Mary und Kronprinz Frederik, Prinz Christian angesteckt

Mehr zum Thema:

Instagram Kronprinz Royals Coronavirus