Nach der Quarantäne hat Kate Middleton ein sportliches Wochenende vor sich. Doch als Patronin des Wimbledon-Ausrichters kann sie nicht an den EM-Final.
Kate Middleton
Kate Middleton geht an den Wimbledon-Final, William an jenen der Euro 2020. - Keystone, dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Kate Middleton darf ihre Quarantäne beenden.
  • Sie wird am Wochenende die Wimbledon-Finals der Männer und Frauen schauen.
  • Deswegen verpasst sie das historische EM-Endspiel zwischen England und Italien.

Aus der Quarantäne direkt wieder ins Stadion: Kate Middleton hat grosse Pläne für ihr erstes Wochenende nach der Kontakt-Isolation.

Seit letztem Freitag war sie in Quarantäne: Sie hatte möglicherweise Kontakt mit einer infizierten Person. Deshalb brach sie ihren Besuch am Tennisturnier in Wimbledon noch vor dem ersten Aufschlag des Spiels ab.

Tennis Wimbledon
Kate Middleton kurz bevor sie über den möglichen Kontakt informiert wurde. - dpa

Diese ist aber heute Samstag beendet – genau rechtzeitig für die Wimbledon-Finals. Zuerst wird sie gemeinsam mit ihrem Mann Prinz William das Endspiel der Frauen (Ashley Barty gegen Karolina Pliskova) schauen. Am Sonntag verfolgt sie dann jenen der Herren (Novak Djokovic gegen Matteo Berrettini).

Doch ist am Sonntag nicht auch ein anderes, wichtiges Sportereignis in England? Doch, der EM-Final. Die Engländer sind zum ersten Mal dabei, stehen kurz vor einem historischen Triumph. Und die Herzogin wird nicht dabei sein!

UEFA EURO 2020
Prinz William applaudiert den Three Lions im Spiel gegen Dänemark. - dpa

Ihr Ehemann Prinz William wird aber im Wembley-Stadion sein. Wie schon bei den Spielen gegen Deutschland und Dänemark wird der zukünftige König in der Lounge das Spiel schauen. Als Präsident des englischen Fussballverbands muss er fast dort sein.

Was würden Sie lieber live im Stadion sehen?

Es gibt einen guten Grund, weshalb Kate Middleton Wimbledon dem Wembley vorzieht: Sie ist die Patronin des «All England Tennis Club». Dieser ist der Ausrichter des Grand Slams.

Mehr zum Thema:

Djokovic Prinz William Stadion Wimbledon Kate Middleton