Zu Weihnachten wollte Jennifer Garner ein aufwendiges Gericht kochen. Das ging fast daneben, wie sie in ihrer Kochshow auf Instagram zeigt.
Jennifer Garner
Jennifer Garner zeigt sich regelmässig beim Kochen. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Jennifer Garner (49) ist leidenschaftliche Köchin.
  • In ihrem letzten Post an die Community flambierte sie ein Beef Bourguignon.
  • Dabei entstand eine riesige Stichflamme.

Seit längerer Zeit filmt sich Jennifer Garner regelmässig beim Kochen. Und sie teilt die Rezepte anschliessend auf ihrer Instagram-Seite unter dem Hashtag «Pretend Cooking Show». Mit ihrem Weihnachtsrezept ging die Sache allerdings fast daneben.

Garner nahm sich laut eigener Aussage zu Weihnachten ein Beef Bourguignon Rezept von Ina Garten vor. Dabei setzte sie fast ihre gesamte Küche in Brand, wie in dem Video zu sehen ist. Darin giesst sie ein ordentliches Glas Cognac in den Topf.

Diesen zündet sie an und löst damit eine Stichflamme bis fast an die Decke aus. Garner ist darüber so schockiert, dass sie mit weit geöffnetem Mund bewegungslos davor steht.

Jennifer Garner: «Das war wild»

«Kannst du glauben, dass das gerade passiert ist?», fragt Garner den Topf danach geschockt. «Das war wild!» Das Problem war, dass sie die doppelte Menge des Rezeptes machen wollte und deshalb auch den Cognac verdoppelt hatte.

Ihren Followern gibt sie nun mit Nachdruck den Tipp: «Verdoppelt. Nicht. Den. Cognac.»

Ganz neu war der Schockmoment aber wohl auch nicht. Schon vor dem Anzünden sagt Garner, sie sei nervös. In den Kommentaren gibt sie zu, dass sie die Küche jedes Mal fast in Brand setze bei dem Rezept. Trotzdem scheint sich das Gericht zu lohnen, wie Garners Gesichtsausdruck am Ende des Videos zeigt.

Mehr zum Thema:

Instagram Gericht Weihnachten