Schock bei «Geissens»-Mami Carmen! Die 56-Jährige wacht mit geschwollenem Auge auf und muss zum Arzt.
die geissens
Carmen Geiss. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Carmen Geiss vergass ihre Kontaktlinse monatelang im Auge.
  • Laut Ärztin hätte der Reality-Star erblinden können.

Die Kult-Familie «Geissens» starten mit Hochspannung in die neue Staffel. In der neusten Folge der Reality-Show kommt Mama Carmen Geiss (56) mit einem blauen Auge davon – wortwörtlich!

Nach einer Party mit Freunden in Miami wacht die zweifache Mutter mit geschwollenem, entzündetem Auge auf. Die Millionärsgattin klagt: «Es tut so weh. Ich brauche einen Termin beim Arzt

carmen geiss
Carmen Geiss wacht mit geschwollenem Auge auf. Tochter Davina tröstet sie.
geissens
Carmen Geiss meldet sich aus dem Spital zu Wort.

Gatte Robeeert (57) und die Töchter Davina (18) und Shania (17) sind besorgt. Davina fährt die Mama umgehend zur Augenärztin und die hat keine gute Nachrichten für Carmen. «Die Ärztin hat mir gesagt, ich hätte blind sein können», so die geschockte «Geissens»-Mama.

Grund: Der Reality-Star hatte zwei Monate lang eine Kontaktlinse im Auge vergessen – und immer wieder neue eingesetzt. Autsch! «Da waren so viele Bakterien», berichtet die Luxus-Lady.

Glück im Unglück: Schon am nächsten Tag geht es Carmen deutlich besser.

Tragen Sie Kontaktlinsen?

Mehr zum Thema:

Nachrichten Bakterien Mutter Arzt Geissens Auge