Auf Instagram probiert Heidi Klum bekanntlich gerne zahlreiche Filter aus. Dennoch: Das Supermodel warnt vor künstlichen Beauty-Fotos in den sozialen Medien.
gntm heidi klum
Heidi Klum hat es auf die Weltbühne geschafft. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Heidi Klum experimentiert gerne mit Instagram-Filtern.
  • Neben dem ganzen Spass macht das Model auf Fake-Schönheit aufmerksam.

Auf Instagram ist es manchmal schwierig zu unterscheiden: Ist das Bild echt oder ist das lediglich ein Filter?

Normalerweise benutzt Heidi Klum sehr viele Filter. Allerdings ist meist zu erkennen, dass das Foto bearbeitet wurde. Mit lustigen Filter-Experimenten unterhält die 47-Jährige jedenfalls ihre Fans.

heidi klum
Heidi Klum rekelt sich in der Badewanne mit einem witzigen Filter. - Instagram/ @heidiklum

Doch nun schlägt das Topmodel einen ernsteren Ton an. Sie teilt ein Video von sich auf Instagram. Darauf ist ein Filter zu sehen, der einen «perfekt» erscheinen lässt.

Unter dem Post findet Heidi Klum ehrliche Worte: «Mit einem Klick habe ich innerhalb von einer Sekunde Make-up im Gesicht, porenreine Haut und schöne lange Wimpern. So einfach geht das heutzutage.»

Heidi Klum geht mit gutem Beispiel voran

Das Topmodel spricht auch ihren eigenen Filter-Konsum an: «Es macht mir Spass, mit verschiedenen Filtern rumzuspielen. Aber genau so viel Spass macht es mir, mich so zu zeigen, wie ich bin.»

heidi klum
Heidi Klum und Leni sind unzertrennlich. - Instagram/ @heidiklum

Offenbar lebt Heidi ihre Natürlichkeit auch im privaten Rahmen. Denn auch Tochter Leni zeigt sich auf den sozialen Medien sehr ehrlich. Im Januar postete sie ein Bild ihrer unreinen Haut.

heidi klum
Leni Klum lebt Natürlichkeit auch auf Instagram. - Instagram/ @leniklum

Unter das Foto schrieb die 16-Jährige: «Meine Haut an einem schlechten Tag. Kein Make-up, kein Filter, was soll's.»

Nutzen Sie gerne Instagram-Filter?

Mehr zum Thema:

Instagram Queen Heidi Klum