Die französische Nationalmannschaft bekommt beim WM-Finale am Sonntag ganz besondere Unterstützung: Präsident Emmanuel Macron und seine Frau Brigitte.
Brigitte und Emmanuel Macron beim WM-Finale in Katar.
Brigitte und Emmanuel Macron beim WM-Finale in Katar. - imago images/PanoramiC
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • In Katar kämpfen Argentinien und Frankreich um den begehrten WM-Titel.
  • Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und seine Frau Brigitte feuern ihr Team an.

Viel los im Lusail Iconic Stadium in Katar: Das Finale der diesjährigen Fussball-Weltmeisterschaft am Sonntag (18. Dezember) lassen sich auch Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (44) und seine Frau Brigitte Macron (69) nicht entgehen. Von der Tribüne aus feuern sie ihr Land im Endspiel gegen Argentinien an.

Trotz Sportveranstaltung hat sich der Politiker in einen schwarzen Anzug geworfen. Zu diesem trägt er ein weisses Hemd und eine schwarze Krawatte. Gattin Brigitte Macron jubelt den Fussballern im schicken, weissen Hosenanzug mit goldener Clutch zu.

Macron: «Sollen wir das wiederholen?»

Auch auf Instagram hat der Präsident ein Video geteilt. Das zeigt die französische Nationalmannschaft beim Jubeln im Jahr 2018 nach ihrem WM-Sieg in Russland. «Sollen wir das wiederholen?», schreibt Macron optimistisch zu dem Beitrag.

Mehr zum Thema:

WM 2022Brigitte MacronInstagramEmmanuel Macron