Elon Musk soll eine Affäre mit der Frau des Google-Mitgründers Sergey Brin gehabt haben. Doch was ist an den Gerüchten dran?
musk affäre
Hatte Elon Musk eine Affäre mit der Frau seines Freundes? - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Über Tesla-Chef Elon Musk kursieren Affäre-Gerüchte.
  • Das «Wall Street Journal» schreibt von einem Seitensprung mit der Frau von Sergey Brin.
  • Das Ehepaar gab kürzlich ihre Scheidung wegen «unüberbrückbaren Differenzen» bekannt.

Die Gerüchteküche brodelt!

Gewöhnlich machen im Zusammenhang mit Elon Musk (51) Berichte über Tesla, SpaceX oder den Bitcoin-Verkauf die Runde. Nun sorgt der Tech-Milliardär für ganz andere Schlagzeilen: Dem 51-Jährigen wird eine Liebes-Affäre mit der Frau seines Freundes Sergey Brin (48) angekreidet. Doch was ist dran an den Gerüchten?

Im Juni wurde das Ehe-Aus von Google-Mitbegründer Sergey Brin und seiner Frau Nicole Shanahan (38) bekannt. Das Paar war seit vier Jahren verheiratet – die Geburt ihrer Tochter (3) machte das Glück perfekt.

Nicole Shanahan sergey
Nicole Shanahan und Sergey Brin haben die Scheidung eingereicht.
Nicole Shanahan
Nicole Shanahan soll eine Affäre mit Elon Musk gehabt haben.
Sergey Brin
Google-Mitgründer Sergey Brin.

Doch bereits im Januar haben die beiden die Scheidung eingereicht. Als Grund nannten sie «unüberbrückbaren Differenzen».

Das renommierte «Wall Street Journal» denkt jedoch, die wahren Gründe hinter der Trennung zu kennen. Am Sonntagabend enthüllte die Tageszeitung eine angebliche Affäre zwischen Elon Musk und Nicole Shanahan. Zum Seitensprung soll es auf der Kunstmesse Art Basel in Miami Anfang Dezember gekommen sein. Laut den Scheidungsunterlagen soll sich das Paar kurz darauf getrennt haben.

Sind Sie schon einmal fremdgegangen?

Elon Musk: «Hatte ewig keinen Sex mehr»

Der Tesla-Gründer Musk nimmt via Twitter zu den Vorwürfen Stellung und dementierte sie scharf: «Das ist totaler Blödsinn», schreibt Musk und fährt fort: «Sergej und ich sind Freunde und waren gestern Abend zusammen auf einer Party! Ich habe Nicole in drei Jahren nur zweimal gesehen, beide Male mit vielen anderen Leuten in der Nähe. Nichts Romantisches.»

musk affäre
Twitter-Beitrag von Tesla-CEO Elon Musk. - Twitter/ @elonmusk

Zudem richtet er seine Worte direkt an das «Wall Street Journal»: Die Zeitung habe schon viele «Bullshit-Artikel» über ihn geschrieben, so Musks Behauptung. Dann fügt er seufzend hinzu: «Hatte schon ewig keinen Sex mehr.»

Auf die Frage einer Twitter-Userin «Mist, nicht mal während des Urlaubs?» antwortete der Milliardär kurz und knapp mit «Nope.»

Mehr zum Thema:

Sergey Brin Wall Street Art Basel Bitcoin Twitter Verkauf SpaceX Tesla Elon Musk Google