Der Klassiker «Downton Abbey» ist wieder auf der grossen Leinwand. Im zweiten Kinofilm wird das Geheimnis um Dowager Countess Violet's Erbe gelüftet.
Downton Abbey
«Downton Abbey» kommt als Kinofilm zurück – in rund einem Jahr. - itv

Das Wichtigste in Kürze

  • Downton Abbey ist zurück in den Kinos!
  • In «Downton Abbey: Eine neue Ära» kommt die Moderne an.
  • Und es dreht sich alles um ein mysteriöses Erbe.

Auf «Downton Abbey» hält die Moderne Einzug – für die einen ein unsäglicher Traditionsbruch, für die anderen hochspannend. Und ein Geheimnis aus der Jugend der Dowager Countess Violet sorgt für Aufsehen.

Taschentücher raus und ab ins Kino: Nach sechs Serienstaffeln und einem Kinofilm kehrt «Downton Abbey» auf die grosse Leinwand zurück. «Eine neue Ära» setzt die Geschichte der britischen Adelsfamilie Crawley und ihrer Dienerschaft fort.

downton abbey
Eine Reise in die 30er Jahre: «Downton Abbey II: Eine neue Ära». - Ben Blackall/Focus Features LLC/ Universal Pictures /dpa

Es ist das Jahr 1928. Die Dowager Countess Violet hat von einem mysteriösen Marquis eine prächtige Villa in Südfrankreich geerbt. Warum, das weiss keiner so genau und neugierig versuchen alle, Violets Geheimnis zu lüften. Ein amüsantes Vergnügen für Fans und solche, die es noch werden wollen.

Altbekannte Gesichter in Downton Abbey II

Alle sind sie wieder dabei. Natürlich auch die Grand Dame, Maggie Smith, als verwitwete Dowager Countess und Mutter des Lords.

Mit Liebe zu den Figuren inszeniert Simon Curtis («My Week with Marilyn») das Kostümspektakel nach dem Drehbuch von Julian Fellowes. Aus dessen Feder stammt bereits die mit 15 Emmys ausgezeichnete Serie. Der erste Kinofilm «Downton Abbey» von 2019 verzettelte sich noch in unzähligen Handlungssträngen. Dieses Mal gelingt es den Machern jedoch, die Schicksale der beliebten Charaktere geschickt zu verweben.

Mehr zum Thema:

Mutter Liebe Kino