Beatrice Egli liess sich erst vor wenigen Tagen das erste Mal gegen Corona impfen – nun ist sie erkrankt. Auf Facebook wird die 33-Jährige deswegen kritisiert.
beatrice egli
Beatrice Egli. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Beatrice Egli hat sich lange nicht gegen das Coronavirus impfen lassen.
  • Nun ist sie erkrankt und muss ihre Live-Auftritte absagen.
  • Auf Social Media kriegt die Sängerin für ihre Trödelei aufs Dach.

Frust für Beatrice Egli (33): Die Schlagersängerin ist an Corona erkrankt und muss bis Ende Monat alle Live-Auftritte absagen. Denn, wie die «Bild» aufdeckte, hat sich die 33-Jährige erst vor wenigen Tagen den ersten Covid-Piks geben lassen.

Grund: Egli, die bereits im Frühjahr 2020 ein erstes Mal erkrankte, hielt sich für genesen. Weiter fürchtete sie sich laut der Zeitung vor möglichen Nebenwirkungen der Impfung.

Auf Facebook zeigen sich viele Fans empört ab der Impf-Trödelei ihres Idols. «Auch wenn man es schon hatte – nicht geimpft? Wie dumm kann man sein?», lautet ein User-Kommentar.

Beatrice Egli
Beatrice Egli hat Corona.
beatrice egli
Schlagersängerin Beatrice Egli musste wegen Corona viele Konzerte absagen.
beatrice egli
Beatrice Egli ist erst einmal geimpft.

Ein anderer nervt sich: «Wie kann man davon ausgehen, dass man nicht geimpft werden muss, wenn man Covid hatte? Unwissenheit und Ignoranz (...) Auf gute Laune machen und sich dann nicht verantwortlich gegenüber der Gesellschaft verhalten.»

Dass die 33-Jährige auftrat und im Backstagebereich andere Künstler umarmt haben soll, findet ein User «höchst asozial und gefährlich». Ein anderer fordert «Auftrittsverbot für Ungeimpfte». Als Person des öffentlichen Lebens habe die Sängerin eine «Vorbildfunktion», heisst es weiter.

Auf Anfrage von Nau.ch hat sich Beatrice Egli bislang nicht dazu geäussert.

Sind Sie ein Schlager-Fan?

Mehr zum Thema:

Facebook Coronavirus Beatrice Egli