Eigentlich ist das Format «Die Bachelorette» dieses Mal richtig aufgegangen: Sharon hat sich Hals über Kopf verliebt. Allerdings in zwei Männer.
Warum eigentlich nicht Polyamorie? Bachelorette Sharon kann sich nicht zwischen zwei Männern entscheiden.
Warum eigentlich nicht Polyamorie? Bachelorette Sharon kann sich nicht zwischen zwei Männern entscheiden. - Foto: RTL
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Heute Donnerstagabend wurde das Finale der TV-Show «Die Bachelorette» ausgestrahlt.
  • Sharon hat sich schwer verliebt – in zwei Kandidaten.

Das Finale ist da, und es wird dramatisch. Schon seit einigen Folgen ist Bachelorette Sharon in zwei Männer verknallt, nun muss sie sich entscheiden.

Achtung Spoiler! Wer das Finale noch nicht im Stream gesehen hat und auf die TV-Ausstrahlung am 28. Juli ab 20:15 Uhr bei RTL warten möchte, der sollte nicht weiterlesen.

Zu Hilfe eilen die Eltern und die besten Freundinnen der Bachelorette. Alle nehmen die Auserwählten – Lukas, Jan und Steffen – noch einmal unter die Lupe. So wirklich helfen kann Sharon aber niemand. Auch wenn Mama bei Lukas «eine Seelenverwandtschaft» spürt, bringt es Sharons Freundin auf den Punkt: «The struggle is real Babe...»

Sharon hofft indes noch auf ein Wunder: «Ich hoffe, dass mein Herz mir die Richtung weisen kann... weil wenn das nicht passiert, hab ich echt ein Problem.» Dieses Problem wird sich aber erst bei der letzten Rose zeigen.

Die nächste Entscheidung ist nämlich klar: Steffen muss gehen. Auf einer abgesperrten Gasse in Bangkok erlebt er seinen persönlichen «Super-Gau», verabschiedet sich aber trotzdem höflich und liebevoll.

Die ersten Übernachtungsdates der Staffel

Wirklich schwer wird es jetzt erst. Auf einem romantischen Holzboot schippern Jan und Sharon bei ihrem eventuell letzten Date durch die Nacht Bangkoks.

Bei so viel Romantik bekommt Jan langsam Angst: «Das ist gefährlich, wie absolut das passt.» Nach dem Date lädt Sharon Jan ein, über Nacht zu bleiben. Das erste Übernachtungsdate dieser Staffel.

Geschlafen wird dabei nicht, verrät Sharon: «Wir wollten nicht schlafen, wir wollten jede Sekunde nutzen und das haben wir getan.» Die Nacht hat Eindruck bei der Bachelorette hinterlassen: «Ich wage es jetzt, das so auszusprechen: Ich würde behaupten, dass dieses Date rundum perfekt war.» Dasselbe Wort benutzt Jan: «Es war echt perfekt.»

Dann kommt das eventuell letzte Date mit Lukas. Im TukTuk fahren die beiden Arm in Arm durch das nächtliche Bangkok. Wobei sie davon nicht viel mitbekommen, wie Lukas bemerkt: «Ich habe nichts von Bangkok gesehen. Wir hätten auch im Kreis fahren können, ich hätte es nicht gecheckt.»

Dafür kriegt er den Blumenladen mit, an dem die zwei vorbeikommen und übergibt der Bachelorette einen Strauss mit den Worten: «Möchtest du diese Blumen annehmen?»

Nicht nur das – auch Lukas darf über Nacht bleiben. Auch diesmal wird «jede Sekunde genutzt», wie Sharon danach sagt. Auch diesmal will sie sich nicht von ihrem Date verabschieden. Auch diesmal fliessen danach die Tränen.

«Ich will beide!»

The struggle is real. Sharon überlegt kurzzeitig sogar, die letzte Rose gar nicht zu vergeben: «Ich weiss nicht, wie ich zu einer Entscheidung kommen soll. [...] Weil: Ich will beide!»

Letztendlich tut sie es aber doch – über den Dächern Bangkoks, barfuss, ohne Perücke und unter Tränen: «Ich habe Angst vor dem Moment, er läuft auf mich zu, mir kommen die Tränen. Ich merke, ich kann's nicht aussprechen, weil ich es nicht fühle. Ich kann ihn nicht nach Hause schicken.»

Aber sie kann. Gegenüber Lukas schwärmt sie von dem vertrauten Gefühl, das er ihr gegeben hat. Sie sagt ihm, dass sie sich in ihn verguckt hat.

Allerdings: «Ich fühle sehr stark für dich. Aber mein Herz sagt mir, dass ich für einen anderen Mann noch ein bisschen mehr fühle.»

Lukas' Reaktion dürfte Sharon ihre Entscheidung nicht einfacher machen: Er nimmt die weinende Bachelorette fest in die Arme, flüstert: «Ist gut, ich weiss, dass das hier nicht einfach ist.» Zum Abschied wünscht er ihr und Jan alles Gute, erinnert sie daran: «Konzentriere dich auf das Schöne. Du hast jemanden gefunden, der besser passt.»

Der nervöse Jan muss auch einen kleinen Schock ertragen. Ihre Liebeserklärung leitet Sharon mit den Worten ein: «Aber du bist nicht der Typ, den ich mir eigentlich vorgestellt habe.»

Bevor sie ihn schliesslich erlöst: «Jan, ich habe mich in dich verliebt. Und deswegen möchte ich dich fragen, ob du diese letzte Rose aus tiefem Herzen annehmen möchtest.» Die Reise mit dem Van, von der beide schon seit dem ersten Date reden, soll schon am nächsten Tag losgehen.

Mehr zum Thema:

Angst RTL Die Bachelorette