Nick Carter und sein Bruder sollen gerade dabei gewesen sein, sich wieder anzunähern. Dann wurde Aaron Carter tot in seinem Haus aufgefunden.
Aaron Carter
Polizei findet Druckluft-Dosen bei Aaron Carter (†34). - Dukas/Instagram
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Aaron Carter verstarb am Wochenende mit gerade mal 34 Jahren.
  • Sein Bruder Nick und er sollen sich gerade wieder angenähert haben.
  • Hinter ihnen lag ein jahrelanger Zoff.

Die Zeit für eine Versöhnung war zu kurz. Dabei waren Nick (42) und Aaron Carter (†34) genau auf dem Weg dorthin.

Am Wochenende wurde der Sänger tot in seinem Haus in Kalifornien gefunden. Die Haushälterin entdeckte Aaron in der Badewanne.

Wie nun heraus kommt, sollen Nick und Aaron kurz vor seinem Tod wieder Kontakt miteinander gehabt haben. Dies berichtet die US-Seite «HollywoodLife».

Nick Carter
Nick Carter stand am Sonntag mit den Backstreet Boys auf der Bühne.
Nick Carter
Rund 24 Stunden zuvor ist sein Bruder Aaron gestorben.
Nick Carter
Die Band würdigte das «Familienmitglied».
Nick Carter
Die Band würdigte das «Familienmitglied».
Nick Carter
Nick Carter konnte seine Tränen nicht zurückhalten.
Nick Carter
Nick Carter konnte seine Tränen nicht zurückhalten.

«Aaron war auf dem Weg, es bei so vielen Menschen in seinem Leben wieder gutzumachen», heisst es. «Er hat sich mit Nick versöhnt und mit ihm Frieden geschlossen.»

«Aaron war glücklich darüber, weil er seinen Bruder liebte. Er hat in so vielerlei Hinsicht zu ihm aufgeschaut. Die beiden haben versucht, alles wiedergutzumachen.»

Aaron Carter stand immer im Schatten seines Bruders Nick

Dabei lag die Beziehung der Brüder seit Jahren auf Eis. Nick schaffte es in die Boyband «Backstreet Boys». Sein Bruder Aaron startete als neunjähriger Solo-Sänger mit Songs wie «Crush On You» durch. Der 34-Jährige stand dennoch sein Leben lang im Schatten seines berühmten Bruders.

Ann Peniche Aaron Carter
Aaron und Nick waren beide mit derselben Frau liiert: Model Ann Peniche. - Instagram

2006 eskalierte der Streit zwischen den Brüdern. Nach dem Liebes-Aus zwischen Nick und Playboy-Model Kari Ann Peniche (heute 38) schnappte sich Aaron die Frau.

Er machte Peniche sogar einen Antrag, sie sagte Ja. Die Verlobung wurde jedoch nur sechs Tage später wieder gelöst.

Aaron Carter und sein Bruder stritten sich live im TV

Wenig später konnten dann auch alle Fans live mit ansehen, wie die Stimmung zwischen den Brüdern tatsächlich war. In der Reality-Doku «House of Carters» gingen Nick und Aaron verbal – und handgreiflich – aufeinander los.

Hier zofften sich Aaron und Nick Carter im TV.

2014 gab Nick Carter seiner heutigen Ehefrau Lauren Kitt (39) das Ja-Wort. Bei der Zeremonie in Santa Barbara fehlte Aaron.

Schlimmer noch: Fünf Jahre später drohte Aaron der schwangeren Lauren Kitt (Odin, 6, Saoirse, 3, und Pearl, 1) mit dem Tod. Daraufhin erwirkten Nick und seine Schwester Angel (34) eine einstweilige Verfügung gegen Aaron.

Letzterer hatte zu diesem Zeitpunkt bereits heftig mit Drogen, Depressionen und Alkohol zu kämpfen.

Aaron Carter erholte sich nie wirklich nach dem Tod seiner Schwester und seines Vaters

Auf Twitter behauptete Aaron als Antwort darauf, sein Bruder hätte ihn sein ganzes Leben lang gemobbt. «Du hast mich als Kind gequält. Und jeder weiss das», so Aaron.

Nick Carter Aaron Carter
Nick Carter und seine Familie. Aaron Carter soll Nicks Frau bedroht haben. - Instagram

Was zu dem Absturz des Musikers führte, wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben. Ein Freund meinte einmal zum US-Magazin «People», Aaron habe sich nie vom Tod seiner Schwester Leslie erholt.

Sie starb auf tragische Weise mit gerade mal 25 Jahren an einer Überdosis Schmerztabletten. Schlimmer noch: Nur fünf Jahre später starb dann auch der gemeinsame Vater Robert (†65) an einem Herzinfarkt.

«Aaron hat sich nie wirklich von dem Trauma, das er erlitten hatte, erholt», berichtet der Freund. «Danach sah ich, wie es mit ihm wirklich den Bach hinunterging. Er hatte vorher schon Probleme, aber aus dem Party-Fan wurde etwas viel Dunkleres. Es war, als hätte er aufgegeben.»

Aaron Carter Nick Carter
Mit diesem Post verabschiedete sich Backstreet Boy Nick von seinem Bruder Aaron Carter. - Instagram

Nick Carter verabschiedete sich kurz nach dem Tod seines Bruders Aaron mit einem rührenden Instagram-Post. «Ich habe mich immer an der Hoffnung festgehalten. Dass er eines Tages einen gesunden Weg einschlagen und schliesslich die Hilfe finden würde. Die er so dringend brauchte», stand in diesem.

Nick werde seinen Bruder mehr vermissen, «als irgendjemand jemals wissen wird». «Ich liebe dich. Jetzt kannst du endlich den Frieden haben, den du hier auf der Erde nie finden konntest ... Gott, bitte kümmere dich um meinen kleinen Bruder.»

Haben Sie auch Streit in der Familie?

Mehr zum Thema:

Backstreet BoysDepressionenHerzinfarktInstagramAbsturzTwitterPlayboyDrogenVaterErdeTod