Die Show «The Voice of Germany» musste einen Kandidaten entlassen, da er gegen die Werte verstossen hat. Das sagt Coach Sarah Connor dazu.
The Voice of Germany
«The Voice of Germany»: Kandidat Anouar. - ProSieben

Das Wichtigste in Kürze

  • Kandidat Anouar wurde entlassen.
  • Der Sänger soll gegen die Werte der Show verstossen haben.
  • So äusserte sich Sarah Connor zu der Sache.

«Wenn ihr heute Abend bei Team Sarah genau mitzählt, entdeckt ihr schnell, dass Sarahs Team etwas kleiner ist als am Ende der Battles», schrieb «The Voice of Germany» auf Instagram.

Anouar soll nicht mehr mit von der Partie sein. «Bei Anouar haben «Sat 1», «ProSieben» und die The Voice-Produktionsfirma Bildergarten entschieden, dass er heute nicht antreten darf», verkündete die Show. Der genaue Grund wurde nicht verraten.

The Voice of Germany
«The Voice of Germany»: Sänger Anouar. - ProSieben

Zum Schluss hiess es lediglich: «Wir müssen Anouar aus dem Wettbewerb nehmen. Warum? Im Umfeld der Proben hat er mehrfach gegen die Werte verstossen, für die The Voice steht: Fairness und respektvoller Umgang miteinander.»

«The Voice of Germany»: Das sagt Sarah Connor

Nachdem Moderatorin Lena Gercke den Rauswurf des Sängers angesprochen hatte, meldete sich Coach Sarah Connor zu Wort.

Sarah Connor
Sarah Connor. - SAT.1/ProSieben/Claudius Pflug

«Ich bedauere das sehr. Ich stehe für alles andere als für diese Cancel Culture», erklärte sie. Die 41-Jährige fuhr fort:

«Ich bin für Inklusion. Ich glaube, dass es Gründe dafür gibt, wenn jemand andere abwertend behandelt. Darum gab es in den letzten Tagen viele intensive Gespräche mit meinem Team.»

Anouar selbst schweigt zu der Situation, da er, laut eigener Aussage, einen Vertrag unterschrieben hat, wodurch er zum jetzigen Zeitpunkt nichts sagen darf.

Mehr zum Thema:

ProSieben Instagram Voice of Germany