Bei «The Voice of Germany» standen die Sing-offs an. Diese Talente konnten die Zuschauer und die Coaches 2021 überzeugen.
«The Voice of Germany»
«The Voice of Germany» 2021. - © SAT.1 / ProSieben / Claudius Pflug

Das Wichtigste in Kürze

  • «The Voice of Germany» wurde erstmals live ausgestrahlt.
  • Das ist das neue Voting-System.
  • Diese Talente ziehen ins Viertelfinale ein.

Bei «The Voice of Germany» 2021 standen die Sing-offs an. Zum ersten Mal wurde die Show live gesendet. Zudem gab es ein neues Voting-System.

«The Voice of Germany»
«The Voice of Germany»-Coaches. - ProSiebenSat.1/Richard Hübner

Die Zuschauer konnten per App zwei Hot Seats und somit das Ticket in die nächste Runde vergeben. Der Team-Coach durfte anschliessend ein drittes Talent auswählen. Diese Musiker konnten überzeugen.

«The Voice of Germany»: Zuschauer haben Mitspracherecht

Aus dem Team von Nico Santos kamen bei den Zuschauern Gugu und Kati besonders gut an. Sie sammelten die meisten Stimmen und sicherten sich somit jeweils einen Hot Seat.

Ann Sophie Dürmeyer.
Ann Sophie Dürmeyer. - © SAT.1/ProSieben/Claudius Pflug

Nico durfte sich für ein weiteres Talent entscheiden und nahm Jennifer mit in das Viertelfinale. Ann Sophie und Sebastian bekamen aus dem Team von Johannes Oerding die meisten Zuschauerstimmen.

Ergänzt wurden sie durch Zeynep. Plötzlich kam Elif Demirezer auf die Bühne. Elif ist in diesem Jahr Coach für die Comeback-Stage und beförderte Lena und Linda prompt in das Viertelfinale.

Mehr zum Thema:

Musiker SEAT Voice of Germany