Dieser Schuss ging nach hinten los: Nach Dieter Bohlens Rausschmiss bei «DSDS» geht es mit den Quoten bergab.
dieter bohlen dsds
Dieter Bohlen ist nicht mehr «DSDS»-Juror. Für den Sender zahlt sich dies nicht aus. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Gute-Laune-Mann Florian Silbereisen ersetzt Motz-König Dieter Bohlen bei «DSDS».
  • Grund: Der Sprüche-Klopfer passte nicht mehr zum familienfreundlichen Konzept.
  • Die Zuschauer strafen RTL nun für diesen Entscheid ab.

20 Jahre lang war Dieter Bohlen (67) DAS RTL-Aushängeschild. Von einem Tag auf den anderen stellte der Privatsender den Pop-Titanen mit seiner spitzen Zunge vor die Tür. Grund: Der Sender will sich künftig familienfreundlich aufstellen.

Dieter Bohlen
Dieter Bohlen ist weg vom Fenster. - Instagram

Der Rausschmiss kommt RTL quotentechnisch allerdings teuer zu stehen. Am Samstag flimmerte die erste Folge der diesjährigen «DSDS»-Staffel über die Bildschirme. Die Jury um Florian Silbereisen (40) konnte allerdings nur 2,65 Millionen Zuschauer vor den Fernseher locken. Der Marktanteil betrug 9 Prozent.

Zum Vergleich: 2021 schauten sich 3,25 Millionen «DSDS»-Fans den Staffelstart an, der Marktanteil betrug 10,7 Prozent.

DSDS
Die neue «DSDS»-Jury: Toby Gad, Ilse DeLange und Florian Silbereisen. - RTL / Stefan Gregorowius

Heisst in der Endrechnung: Der Bohlen-Rausschmiss kostete RTL über eine halbe Million Zuschauer!

«DSDS»-Fans motzen über Staffelstart

Und die Einschaltquoten drohen im Verlaufe der Staffel weiter in den Keller zu fallen. Denn: Die neue Jury kam bei den Zuschauern alles andere als gut an.

«Dieter, wir vermissen dich» und «Das ist nicht mein DSDS», lautete der Tenor auf Social Media. «Es tut so weh, diese Nettigkeit», spottete etwa einer über Flori als Juror.

Florian
Florian Silbereisen zieht offenbar die Omis zu «DSDS».
dsds
Die «DSDS»-Fans sind sauer über Florian Silbereisen.
dsds
Nicht wenige wünschen sich Dieter Bohlen zurück.
flori
Flori kriegt auf Twitter Spott und Häme.
flori
Einige Zuschauer sind sogar von Flori genervt.

Auch das neue Konzept von der Castingshow fiel bei den Zuschauern durch. Am Ende des ersten Castings ging es für die Sänger, die es eine Runde weiter geschafft haben, zum Turbo-Recall. Im Schnelldurchlauf siebten die Juroren weiter für den Auslands-Recall aus.

Auf Twitter schrieb ein Zuschauer ironisch: «Wir haben jetzt 2,5 Stunden DSDS ausgehalten, damit sie in 3 Minuten 10 Leute aussieben? Tolles Konzept, RTL.»

Wie gefällt Ihnen das neue «DSDS»-Konzept?

Mehr zum Thema:

Florian Silbereisen Dieter Bohlen Castingshow Twitter DSDS RTL