Im Dschungelcamp gibt es ein leckeres Essen für die hungrigen Stars. Doch Krokodilfüsschen kann Kandidat Cosimo nicht essen. Und er hat auch seinen Grund dafür.
Dschungelcamp
Dschungelcamp: Kein Krokodil für Cosimo. - Foto: RTL, RTL+
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Kandidaten bekommen ihre wohlverdiente Sterne-Essenslieferung.
  • Alle sind glücklich, nur Cosimo ist sauer.
  • Er kann keine Krokodilfüsschen essen und dafür nennt er einen ganz interessanten Grund.

Im Dschungelcamp gibt es endlich die erwartete Sterne-Essenslieferung. Alle Stars sind voller Vorfreude, doch nur Cosimo nicht. Der «Checker vom Neckar» ist geschockt, als Lucas die Speisen vorliest.

Dschungelcamp
Im Dschungelcamp kommt die Sterne-Essenslieferung wie gerufen. - Foto: RTL, RTL+

Es gibt vier Paprika, zwei Rote Beete, zwei Hokkaidokürbisse, etwas Löwenzahn sowie pinke Bananen. Dazu darf natürlich eine Fleischbeilage nicht fehlen: Krokodilfüsschen und Entenei wird serviert. Cosimo glaubt, es sei ein Scherz, doch es gibt wirklich Krokodil.

Dschungelcamp: Als Kind hatte er ein Plastikkrokodil

«Ich will das nicht sehen, wieso machen die das?», ruft er. Doch was steckt hinter dem plötzlichen Schreck des sonst so coolen Cosimos?

Cosimo Citiolo
Cosimo Citiolo im Dschungeltelefon. - Foto: RTL, RTL+

Der 41-Jährige klärt im Dschungeltelefon auf: «Als Kind hatte ich ein Plastikkrokodil, damit habe ich viel und lange gespielt. Das geht einfach nicht bei mir, ich kann das nicht essen!» Und so muss er auf seine Portion Fleisch verzichten.

Was Cosimo stört, ist den anderen Stars egal. Die kross gebratenen Füsschen werden binnen weniger Minuten verzehrt. Jolina schwärmt: «Das war der Hammer. Super-zartes, leckeres Fleisch!»

Mehr zum Thema:

SterneDschungelcamp