Der Zuger Baudirektor Florian Weber (FDP) hat sich in Quarantäne begeben müssen, nachdem er Kontakt zu einer Person hatte, die positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Die Regierungsgeschäfte führt er von zu Hause aus weiter.
Corona-Tests
Ungeimpfte müssen bei der Einreise ein negatives Testergebnis vorweisen. - dpa

Weber befinde sich seit Dienstag in Quarantäne, bestätigte ein Sprecher der Baudirektion am Freitag einen Bericht der Zeitungen von CH Media. Ein Coronatest beim Baudirektor sei negativ ausgefallen.

Der Kontakt kam demnach am Samstag im Rahmen des Parlamentarierfussballturniers in Emmen LU zustande. In Webers Team wurde eine Person nachträglich positiv getestet. In Quarantäne begeben müssen sich Personen, die Kontakt mit einer positiv getesteten Person hatten und nicht geimpft sind

Am 35. Eidg. Parlamentarierturnier nahmen rund 300 Parlamentarierinnen und Parlamentarier aus 20 Kantonen und Liechtenstein teil. Zug landete auf dem 17. Rang.

Mehr zum Thema:

Coronavirus