Der Kanton Baselland hat beschlossen, dass die Schutzmassnahmen infolge des Coronavirus mindestens bis Ende Mai gelten.
Maske Baselland
Im Kanton Baselland müssen künftig Primarschüler ab zehn Jahren eine Schutzmaske tragen. (Symbolbild) - sda - KEYSTONE/DPA/MATTHIAS BALK

Der Kanton Baselland verlängert die kantonale Verordnung zu Massnahmen zur Bekämpfung der Covid-19 Epidemie um einen Monat bis Ende Mai. Das betrifft unter anderem die Maskenpflicht in Kitas und den höheren Primarschulklassen sowie das Besuchsverbot in Spitälern.

Als Grund für die Verlängerung der Massnahmen nannte die Baselbieter Regierung in einer Mitteilung vom Mittwoch die andauernd steigenden Infektions- und Hospitalisierungszahlen. Der Kanton Basel-Stadt hatte bereits am Dienstag eine Verlängerung der Covid-19-Schutzmassnahmen bekanntgegeben.

Mehr zum Thema:

Regierung Coronavirus