Der neue CEO von Inditex wird Oscar Garcia Maceiras, Verwaltungsratspräsidentin wird Marta Ortega. Ihr Vater ist der Eigentümer des Zara-Mutterkonzerns.
Inditex
Inditex ist die Zara-Muttergesellschaft. (Archivbild) - sda

Das Wichtigste in Kürze

  • Oscar Garcia Maceiras wird neuer CEO bei Inditex.
  • Verwaltungsratspräsidentin wird Marta Ortega.
  • Sie ist die Tochter von Firmengründer Amancio Ortega.

Inditex erhält neue Köpfe: Der Zara-Mutterkonzern richtet nach nur zweieinhalb Jahren schon wieder seine Firmenspitze neu aus. Carlos Crespo übernahm erst im Sommer 2019 die Führung des spanischen Modekonzerns. Er wird ab sofort durch Oscar Garcia Maceiras ersetzt. Dies teilte das Unternehmen am Dienstag im spanischen Arteixo mit.

Der 85-jährige Unternehmensgründer und Eigentümer Amancio Ortega regelte zudem die Besetzung an der Spitze des Verwaltungsrats. Diesen soll ab April 2022 seine 37-jährige Tochter Marta Ortega leiten, die Paplo Isla ablöst.

Rücktritte bei inditex angekündigt

Isla war 17 Jahre lang bei Inditex tätig, zeitweise als Vorstandschef, später als Verwaltungsratschef. Dabei prägte Isla wesentlich die aktuelle Wachstums- und Digitalstrategie des Konzerns. Spekulationen um seinen Abtritt waren bereits vor mehr als einem Jahr hochgekocht.

Gleichzeitig war Amancio Ortegas Tochter Marta zunehmend im Konzern in Erscheinung getreten. Der Firmengründer hält mit 59 Prozent die Mehrheit an Inditex.

Manager Crespo bleibt allerdings weiter im Konzern. Er soll im Vorstand das operative Geschäft des Unternehmens verantworten. Zu diesem gehören unter anderem die Marken Bershka, Massimo Dutti und Zara gehören.

Lockdown führt zu Gewinneinbruch

An der Börse steht das Inditex-Papier derzeit auch wegen der neu aufflammenden Sorgen um steigende Corona-Infektionen unter Druck. Wie der schwedische Konkurrent H&M hatte auch Inditex während der vorangegangenen Corona-Wellen tausende Läden schliessen müssen. Die Lockdowns sorgten unter dem Strich für einen Gewinneinbruch um fast 70 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Vater Euro H&M Zara