Unter dem Strich stand im vergangenen Jahr beim US-Paketdienst ein Überschuss von 12,9 Milliarden Dollar.
UPS
Ein Fahrer in seinem UPS-Fahrzeug. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Umsatz von UPS legte 2021 um 15 Prozent auf 97,3 Milliarden Dollar zu.
  • In allen Sparten wuchsen die Erlöse prozentual zweistellig.

Der Paketboom im In- und Ausland hat dem US-Paketdienst United Parcel Service (UPS) überraschend viel Gewinn beschert. Unter dem Strich stand im vergangenen Jahr ein Überschuss von 12,9 Milliarden Dollar, wie der Konzern am Dienstag mitteilte.

Der Umsatz legte 2021 um 15 Prozent auf 97,3 Milliarden Dollar zu und übertraf damit wie der Gewinn die durchschnittlichen Erwartungen von Experten. In allen Sparten wuchsen die Erlöse prozentual zweistellig. Für das neue Jahr rechnet UPS-Chefin Carol Tomé mit einer weiteren Steigerung auf etwa 102 Milliarden Dollar Umsatz.

Im ersten Corona-Jahr 2020 war der Gewinn wegen Rückstellungen für Pensionen und Abschreibungen auf 1,3 Milliarden Dollar eingebrochen. Im vorbörslichen US-Handel legte die Aktie nach den Neuigkeiten um rund 5 Prozent zu.

Mehr zum Thema:

Handel Dollar Coronavirus Aktie