Die VW-Tochter Skoda drosselt wegen der Chipknappheit ihre Produktion ab Mitte Oktober bis zum Jahresende deutlich oder legt sie sogar ganz still.
Skoda
Ein Skoda. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Auch Skoda komme um die weltweite Krise nicht herum, erklärte das Unternehmen.

Derzeit warte eine Vielzahl von halbfertigen Autos auf Chips.

Skoda wolle diese Fahrzeuge prioritär fertigstellen, damit sie an die Kunden ausgeliefert werden könnten. In der zweiten Jahreshälfte dürfte sich die Chipversorgung entspannen.

Zuletzt hatte die Stellantis-Tochter Opel ihr Werk in Eisenach bis zum Jahresende stillgelegt.

Mehr zum Thema:

Opel Volkswagen Skoda