Wieder hat die SFC Energy einen Grossauftrag an Land geholt. Für die International Security Group produziert sie 170 Brennstoffzellen.
sfc energy
SFC Energy präsentierte die neuen Geschäftszahlen. - SFC Energy

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Geschäft der SFC Energy läuft gut.
  • Von der International Security Group ging eine Bestellung von 170 Brennstoffzellen ein.
  • Diese werden für Kamerasysteme zur Standortüberwachung an speziellen Orten benutzt.

SFC Energy ist einer der führenden Anbieter von Wasserstoff- und Methanolbrennstoffzellen für Stromversorgungslösungen. Die Firma erfreut sich grosser Nachfrage. Wieder wurde ein Grossauftrag bei ihr platziert.

Wie «finanztrends» schreibt, bestellte International Security Group (ISG) 170 EFOY Pro 2800 Brennstoffzellen. Diese sollen für Kamerasysteme zur Standortüberwachung benutzt werden. Dieser Auftrag beschwingt die Firma weiter.

Bis heute hat das Unternehmen mehr als 50'000 Brennstoffzellen verkauft. Das Geschäft läuft gut und die Nachfrage steigt stetig.

Der Vorstandsvorsitzende der SFC Energy AG Dr. Peter Podesser freut sich über die Entwicklungen der Firma. «Besonders erfreulich ist, dass die Nachfrage von industriellen Anwendern nach umweltfreundlichen Stromerzeugern steigt.»

Mehr zum Thema:

Energy