Die Zahl der binnen eines Tages übermittelten Corona-Neuinfektionen hat in Deutschland erstmals die Schwelle von 80 000 Fällen überschritten.
coronavirus wengen
Eine Ärztin in einer Teststation für das Coronavirus. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Gesundheitsämter meldeten nach Angaben des ans Robert Koch-Instituts (RKI) von Mittwochmorgen 80 430 Fälle in 24 Stunden.

Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 05.03 Uhr wiedergeben. Vor genau einer Woche waren es 58 912 erfasste Neuinfektionen, wobei es im Zuge der Feiertage Lücken bei Tests und Meldungen gegeben hatte.

Die 7-Tage Inzidenz gab das RKI mit 407,5 an. Sie liegt damit aber noch weit unter derjenigen von Nachbarländern wie der Schweiz, Belgien oder Frankreich.

Deutschlandweit wurden nach den neuen Angaben binnen 24 Stunden 384 Todesfälle verzeichnet. Die Zahl der Menschen, die in Deutschland an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 114 735.

Mehr zum Thema:

Coronavirus