Kurz vor 21:30 Uhr löste sich der Osterstau am Gotthard endlich auf. Am Mittag war der Stau im Norden noch fünf, vor dem Südportal acht Kilometer lang.
Am Gotthard hat sich die Verkehrslage auf der Autobahn A2 nach dem Osterstau wieder normalisiert. (Archivbild)
Am Gotthard hat sich die Verkehrslage auf der Autobahn A2 nach dem Osterstau wieder normalisiert. (Archivbild) - sda - KEYSTONE/URS FLUEELER

Das Wichtigste in Kürze

  • Kurz vor 21:30 Uhr hat sich der Stau am Gotthard aufgelöst.
  • Noch am Mittag war der Stau vor dem Nordportal fünf, im Süden gar acht Kilometer lang.

Kurz vor 21:30 Uhr hat die Kantonspolizei Tessin am Dienstagabend das Ende des Osterstaus am Gotthard vermeldet. Zuvor hatte es auch am Dienstag kilometerlange Staus vor den beiden Tunnelportalen gegeben.

Nachdem sich der Stau zuerst vor dem Nordportal in Göschenen UR aufgelöst hatte, gab es kurz vor halb zehn am Abend auch in Airolo TI vor dem Südportal keine Wartezeiten mehr für die Automobilisten.

Noch am Dienstagmittag hatte sich der Verkehr vor dem Nordportal auf einer Länge von fünf Kilometern gestaut, auf der Südseite zwischen Quinto und Airolo TI sogar auf bis zu acht Kilometern.

22 Kilometer Stau am Karfreitag

In der Nacht auf Dienstag hatte der Osterrückreiseverkehr noch bis um ein Uhr morgens zu Stau am Südportal geführt. Noch am späten Ostermontagnachmittag war die Warteschlange im Nordtessin 15 Kilometer lang.

Aufnahmen vom Stau vor dem Gotthardtunnel am Oster-Wochenende 2022. - Nau.ch / Drone-Air-Media.ch

Das war allerdings bei weitem weniger als am Karfreitag, als die Blechkolonne im Kanton Uri mit 22 Kilometern ihre diesjährige Rekordlänge erreicht hatte. Auch für die kommenden Wochentage rechnet Viasuisse immer wieder mit Stau und Wartezeiten vor dem Gotthardtunnel.

Mehr zum Thema:

Karfreitag Stau Gotthard