Auf einer Baustelle in Lausanne wurden fünf Bauarbeiter verletzt. Das Unglück wurde wohl durch einen Rohrbruch verursacht.
Ifo Institut für Wirtschaftsforschung
Der Helm eines Bauarbeiters. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Auf einer Baustelle in Lausanne wurden fünf Personen verletzt.
  • Es soll sich dort ein Rohrbruch ereignet haben.

Bei einem Unfall auf einer Baustelle in Lausanne sind am Donnerstag fünf Arbeiter verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen wurde das Unglück durch einen Rohrbruch verursacht.

Vier der insgesamt fünf Verletzten seien mit leichten Blessuren davongekommen, sagte ein Sprecher der Stadtpolizei Lausanne gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Zur Schwere der Verletzungen des fünften Bauarbeiters waren zunächst keine Details bekannt.

Im Einsatz standen vier Krankenwagen sowie der mobile Dienst für Notfallmedizin und Reanimation. Der Unfall ereignete sich in einer der Zufahrten zur Baustelle der LEB-Bahnlinie (Lausanne-Echallens-Bercher).