Wegen des Coronavirus gilt an den meisten Schweizer Unis nun die Zertifikatspflicht. In Bern und Zürich werden aber nur Stichproben durchgeführt.
bern Uni coronavirus
Forscher der Universität Bern und Rockefeller University In New York haben ein nicht-ansteckendes Modell von SARS-CoV-2 entwickelt. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In den meisten Schweizer Unis gilt seit Montag eine Zertifikatspflicht.
  • In Bern und Zürich wird diese nur mit Stichproben kontrolliert.
  • Bisher ist die Zertifikatspflicht gut eingehalten worden.

Die meisten Schweizer Unis führten wegen des Coronavirus eine Zertifikatspflicht ein. Diese wird allerdings unterschiedlich streng kontrolliert.

An der Universität Freiburg zeigt man sich streng. Die Zertifikate werden am Eingang der Hörsäle kontrolliert, sagt Kommunikationschef Marius Widmer auf Anfrage. Die Kontrollen führen die Dozenten oder ihre Assistenten sowie Mitarbeiter der Firma Securitas durch.

In den Hörsälen gelte zudem eine Maskenpflicht. Diese falle nur, wenn ausnahmslos alle getestet wurden, sagt Widmer. Und: «Vor den Mensen wird an den Eingängen jede Person ausnahmslos kontrolliert.»

Lockere Deutschschweiz kontrolliert nicht jeden

Anders sieht es in der Deutschschweiz aus. Hier geht man lockerer mit den Kontrollen um.

Beat Müller, Leiter Media Relation der Universität Zürich, sagt auf Anfrage: «Die UZH überprüft die Einhaltung der Zertifikatspflicht mit einem regelmässigen Stichprobenverfahren.» Diese werden von einem externen Sicherheitspersonal durchgeführt. Auch Dozierende dürfen Kontrollen machen.

In der Uni Bern werden die Zertifikate auch nur durch Stichproben geprüft. «Die Stichproben erfolgen durch autorisiertes Personal», sagt UniBE-Mediensprecher Ivo Schmucki. Am Montag wurden sie eingeführt, seit gestern werden die Studierenden kontrolliert. «Wir rechnen damit, dass wir rund ein Prozent der Studierenden pro Tag kontrollieren können.»

Eine Studentin wundert sich bei Nau.ch: «Ich wurde in drei Tagen kein einziges Mal kontrolliert.»

Coronavirus Uni Zürich Demo
Coronavirus: Die Demonstration vor der Uni Zürich gegen die Zertifikatspflicht. - Nau.ch

Coronavirus: Erstes Fazit bei Kontrollen bisher positiv

Nicht alle zeigen sich begeistert von der Zertifikatspflicht. Am Montag demonstrierten in Bern, Zürich und Luzern einige Studierende gegen die Pflicht.

Er wolle auch mit andersdenkenden Studierenden zusammen studieren, so einer der Protestler bei einer Rede an der Protest-Aktion. - Nau.ch

Das Bild bei den Kontrollen ist ein anderes: Sie seien ruhig und geordnet verlaufen, sagt Müller. «Nur einzelne Studierende mussten aufgefordert werden, sich ein gültiges Zertifikat zu beschaffen.» An der Uni Zürich können sie sich direkt im Hauptgebäude testen lassen.

Auch in Bern und Freiburg ist das Fazit bisher positiv. Schmucki: «Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben wir Kenntnis von lediglich einer Person, die nicht in Besitz eines gültigen Zertifikats war.» Die Studierenden hätten positiv auf die Stichproben reagiert.

Mehr zum Thema:

Universität Zürich Coronavirus