Die Tessiner Regierung will im Kampf gegen das Coronavirus mehr Menschen zum Impfen bewegen. Deshalb hat sie nun eine besondere Massnahme beschlossen.
Coronavirus
Wer in einer Impfung gegen das Coronavirus bis Ende Jahr einwilligt, bekommt den Test im Tessin ab sofort gratis. - sda - KEYSTONE/TI-PRESS/ALESSANDRO CRINARI

Das Wichtigste in Kürze

  • Personen, die im Tessin beim Covid-Test einer Impfung einwilligen, kriegen Geld zurück.
  • Mit dieser Massnahme will die kantonale Regierung mehr Menschen zum Piks ermutigen.
  • Voraussetzung ist, dass sich die getestete Person bis Ende Jahr impfen lässt.

Wer beim Covid-19-Test im Tessin in eine Impfung bis Ende Jahr einwilligt, erhält die Kosten zurückerstattet. Mit dieser Strategie will die Tessiner Regierung mehr Menschen zum Impfen bewegen, wie sie am Freitag in einer Mitteilung schreibt.

Voraussetzung sei, dass sich die getestete Person bis Ende Jahr impfen lasse, heisst es im Communiqué weiter. Bei einem positiven Testresultat würde wie bisher nur eine Impfdosis verabreicht.

Maximal werden Kosten bis 96.50 Franken rückerstattet, wie es in der Mitteilung heisst. Die Regelung ist bereits seit Dienstag in Kraft.

Das Tessin ist einer der Kantone mit der höchsten Impfquote der Schweiz. Gemäss dem Tessiner Gesundheitsdepartement sind im Südkanton bereits 70,5 Prozent vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Gesamtschweizerisch beträgt die Impfquote 66,9 Prozent.

Mehr zum Thema:

Regierung Franken Coronavirus