In Spanien soll ab Montag die Isolation bei nur leichter Coronavirus-Infektion entfallen. Das könnte auch in der Schweiz bald der Fall sein.
coronavirus
Auch positiv auf das Coronavirus Getestete dürfen in Spanien wieder vor die Tür, solange sie milde Symptome haben. (Archivbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In Spanien wird bei nur leichter Corona-Infektion ab Montag auf die Isolation verzichtet.
  • Auch in der Schweiz wird die Isolation voraussichtlich ab Ende März entfallen.

Bei einer Corona-Infektion mit nur leichten Krankheitssymptomen müssen sich Infizierte in Spanien ab Montag nicht mehr in häusliche Isolation begeben.

Das Gleiche gilt für Erkrankte, die gar keine Symptome verspüren. Das geht aus einer Vereinbarung des Gesundheitsministeriums in Madrid hervor.

Die bisherigen Massnahmen sollen jedoch weiterhin für gefährdete Personengruppen gelten. Davon betroffen wären solche mit einer Immunschwäche und alle Menschen über 60. Ebenso dazu zählen Schwangere und Mitarbeiter des Gesundheitswesens.

Spanien will Coronavirus bald wie Grippe behandeln

Die bisherige Test- und Meldepflicht bei einer möglichen Corona-Infektion soll ebenfalls der Vergangenheit angehören, ausser es käme zu besonders schweren Fällen.

Coronavirus
In Spanien soll die Isolation bei einer Infektion mit dem Coronavirus mehrheitlich entfallen. Foto: David Zorrakino/EUROPA PRESS/dpa - dpa-infocom GmbH

Wie die spanische Zeitung «El País» schreibt, soll Corona so zu einer normalen Krankheit wie etwa einer Grippe werden.

Sollte die Isolationspflicht aufgehoben werden?

Auch in der Schweiz wird es voraussichtlich bald weitere Lockerungen geben. Der Bund zieht in Erwägung, Ende März die letzten Schutzmassnahmen gegen das Coronavirus aufzuheben. Dabei würde neben der Maskenpflicht im ÖV auch die Isolationspflicht entfallen.

Mehr zum Thema:

Grippe Coronavirus