Am heutigen Samstag wurde gegen die kapitalistische Komponente der Corona-Krise demonstriert. Rund 300 Demonstranten aus dem linken Spektrum nahmen teil.
demonstration zürich
Der Demonstrationszug zieht durch Zürichs Strassen. - Nau.ch/jorimphotos

Das Wichtigste in Kürze

  • In Zürich kam es am heutigen Samstag erneut zu einer Demonstration.
  • Die Protestbewegung aus dem linken Spektrum kritisiert den Umgang mit der Krise.

In Zürich versammelten sich heute Samstag Kritiker der Coronavis-Bewältigungsstrategie des Bundes zu einer unbewilligten Demonstration. Dabei handelte es sich insbesondere um Kritiker aus dem linken Spektrum. Sie protestierten gegen die kapitalistische Komponente, welche der Krise zugrunde liege.

In Zürich versammelten sich heute Samstag Kritiker der Coronavis-Bewältigungsstrategie des Bundes zu einer unbewilligten Demonstration. - Nau.ch/jorimphotos

Die Demonstration trägt das Motto «Wir tragen eure Krise nicht». Sie begann um 16 Uhr auf dem Bullingerplatz in Zürich. Der Demonstrations-Zug zog daraufhin durch die Stadt.

demo zürich
Demonstranten mit grünen Pyros in Zürich.
demonstranten
Die Demonstranten ziehen durch Zürich.
demonstration zürich
Der Demonstrationszug zieht durch Zürichs Strassen.

Rund 250 bis 300 Demonstranten hatten sich zuvor auf dem Platz in Zürich eingefunden. Auch die Polizei war mit vergitterten Kastenwagen und Gummischrot-Gewehren vor Ort. Die Demonstration verlief jedoch friedlich. Es kam auch zu keinen Sachbeschädigungen.

Die Proteste verlaufen friedlich. - Nau.ch/jorimphotos

Bereits im März fand eine Kundgebung der gleichen Organisatoren mit mehreren hundert Teilnehmern statt. Es kam zu Auseinandersetzungen mit der Polizei.

Mehr zum Thema:

Demonstration Coronavirus