Der nasale Schnelltest ist zwar vergleichsweise angenehm, testet aber weniger zuverlässig auf das Coronavirus. Nun wird gefordert, ihn nicht mehr einzusetzen.
coronavirus
Ein Corona-Schnelltest wird durchgeführt. (Symbolbild) - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Der nasale Schnelltest ist weniger zuverlässiger als der Nasen-Rachen-Schnelltest.
  • Dennoch ist er als Nachweis für das Covid-Zertifikat zulässig.
  • Einige Kantone fordern nun eine Änderung dieser Regelung.

Für die meisten ist er deutlich weniger unangenehm als der Nasen-Rachen-Schnelltest: der nasale Schnelltest. Beide ebnen den Weg zum Covid-Zertifikat – wenn es nach einigen Kantonen geht, allerdings nicht mehr lange.

coronavirus test abstrich
Eine Krankenschwester nimmt einen Nasen-Rachen-Abstrich für einen Corona-Test. - Keystone

Denn: Der in einer Vielzahl der mobilen Test-Stationen durchgeführte nasale Schnelltest liefert deutlich unsicherere Ergebnisse als der Nasen-Rachen-Schnelltest. Dieser entnimmt nämlich lediglich Abstriche aus der Nase. Dort ist das Coronavirus allerdings nicht so gut nachweisbar wie im Rachen – die Tests sind weniger zuverlässig.

«Brauchen eine gewisse Sicherheit»

Somit könnten nasale Schnelltests dazu führen, dass mit dem Coronavirus Infizierte ein Covid-Zertifikat erhalten. «Somit besteht das Risiko, dass diese Tests die Pandemie verstärken, anstatt sie zu bremsen. Da sich die Leute in falscher Sicherheit wähnen.» Dies sagt Michael Nagler vom Inselspital Bern gegenüber SRF.

schnegg Coronavirus
Gesundheitsdirektor Pierre Alain Schnegg (SVP) ist zuständig für die Bekämpfung des Coronavirus im Kanton Bern. - Keystone

Der Kanton Bern spricht sich jetzt dafür aus, nach einem nasalen Schnelltest keine Covid-Zertifikate mehr ausgestellt werden. Die Tests seien laut Regierungsrat Pierre Alain Schnegg nämlich «nicht von der Qualität, die man erwarten kann». «Für das Covid-Zertifikat brauchen wir eine gewisse Sicherheit, dass nur negativ Getestete eines kriegen», so Schnegg.

coronavirus
Auf einem Handy-Display ist ein Corona-Zertifikat zu sehen. Seit der Ausweitung der Zertifikatspflicht darf nur noch ins Restaurant, wer negativ getestet, genesen oder gegen das Coronavirus geimpft ist. - Keystone

Der Grund, weshalb nasale Schnelltests überhaupt als Zertifikats-Grundlage zulässig sind, liegt wohl in den Abkommen mit der EU. Da Covid-Zertifikate in der Schweiz zulässig sind und umgekehrt, wurde auch die Bestimmung bezüglich der nasalen Schnelltests übernommen.

Coronavirus: Kanton Bern erhält Unterstützung

Nicht nur der Kanton Bern, auch der Kanton Zürich steht den nasalen Schnelltests kritisch gegenüber. So bestätigt die Zürcher Gesundheitsdirektion gegenüber SRF, dass man die Forderung unterstütze. Die Angelegenheit will der Kanton Bern bei der Konferenz der Gesundheitsdirektorinnen und Gesundheitsdirektoren besprechen.

coronavirus
Christoph Berger, Präsident Eidgenössische Kommission für Impffragen EKIF. - Keystone

Die Eidgenössische Impfkommission scheint das Anliegen zu teilen. Präsident Christoph Berger stellt fest: «Wenn man schon testet, soll man den aussagekräftigeren Test einsetzen.»

Dass nasale Schnelltests für Covid-Zertifikate verboten werden, ist jedoch aktuell nicht abzusehen. Auch in Zukunft sollen diese eingesetzt werden, wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG) dem SRF mitteilt.

Mehr zum Thema:

Inselspital Bern SRF EU Coronavirus