Auch der Kanton Bern gibt die Impfung gegen das Coronavirus für Kinder ab zwölf Jahren frei.
Coronavirus - Impfung
Mehrere Spritzen mit Comirnaty-Impfstoff gegen das Coronavirus des Herstellers Biontech/Pfizer liegen in einer Praxis zur Verimpfung bereit. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Diese Impfungen werden ausschliesslich mit dem Impfstoff von Pfizer/Biontech durchgeführt.
  • Ab Montag sind sie in mehreren Berner Impfzentren erhältlich.

Im Kanton Bern können sich ab Montag auch zwölf- bis fünfzehnjährige Kinder und Jugendliche gegen das Coronavirus impfen lassen. Der Kanton Bern hat die entsprechenden Impfgruppen freigegeben.

Diese Impfungen werden ausschliesslich mit dem Impfstoff von Pfizer/Biontech durchgeführt, wie die bernische Gesundheitsdirektion am Freitag mitteilte. Impfen lassen können sich die Kinder und Jugendlichen in folgenden Impfzentren: Im Berner Inselspital, in Tavannes, Thun, Interlaken, Burgdorf, Langenthal, Biel und Langnau.

Für Sommerlager werden Covid-Tests kostenlos möglich sein, wie der Kanton weiter mitteilte. Ab sofort steht ein Angebot für gepoolte Speicheltests zur Verfügung.

Mehr zum Thema:

Coronavirus