Seit der Einführung der neuen Zertifikatskontrollen Ende September sind in der Westschweiz 17 Lokale geschlossen worden.
coronavirus
Ein Restaurant in Genf hat Stühle und Tische geordnet und ist geschlossen. (Symbolbild) - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Seit September gilt in Schweizer Restaurants eine Zertifikatspflicht.
  • In der Westschweiz wurden 17 Lokale wegen Verstössen gegen diese Auflage geschlossen.
  • Die meisten der betroffenen Betriebe befinden sich im Kanton Genf.

Laut einer Umfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA bei den Behörden und den Polizeien der sechs französischsprachigen Kantone ist seit der Pflicht zur Vorweisung des Gesundheitspasses kein so extremer Fall wie der in Zermatt im Kanton Wallis aufgetreten.

Gleichwohl meldeten drei weitere Kantone Schliessungen: Genf, Waadt und Neuenburg.

Die Genfer Polizei musste aufgrund von Anzeigen bei 17 Lokalen eingreifen, um diese zu sanktionieren. Davon wurden 14 geschlossen. Angesichts der vielen Restaurants in Genf müsse diese Zahl allerdings relativiert werden, sagte der Kommunikationsbeauftragte der Kantonspolizei Genf, Silvain Guillaume-Gentil. Die allermeisten hielten sich gut an die neuen Auflagen.

Coronavirus Zertifikat
Das Zertifikat ist derzeit für Restaurants nötig. - Keystone

Der Kanton Waadt zählt nur einen einzigen Fall in Montreux, bei dem die Überprüfung des Covid-Zertifikats verweigert und das Lokal in der Folge geschlossen wurde. Die Gerantin legte Berufung ein und das Verwaltungsgericht muss noch über eine mögliche aufschiebende Wirkung entscheiden.

Ein weiterer Waadtländer Fall betrifft ein Museum. Das neben dem Schloss Chillon gelegene «Fort de Chillon» hat seine Pforten geschlossen, allerdings aus eigener Initiative aus Protest gegen den Gesundheitspass. Die Museumsverantwortlichen umgingen damit eine drohende Schliessung durch den Kanton.

Im Kanton Neuenburg kam es seit der Einführung des Covid-Zertifikats zur administrativen Schliessung von zwei öffentlichen Betrieben. Ausserdem seien in rund einem Dutzend Fällen Warnungen ausgesprochen worden, worauf die Betreiber sich den Anweisungen gefügt hätten, sagte Pierre-François Gobat, Leiter des kantonalen Amtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen.

Wurde ihr Covid-Zertifikat bist jetzt immer kontrolliert im Restaurant?

Der Fall Zermatt hat selbst im Kanton Wallis keine Nachahmer gefunden. Auch Anzeigen sind laut der Kantonspolizei eher selten.

Den Besitzern des Restaurants in Zermatt, das wegen der Tumulte rund um die Verweigerung der Zertifikatspflicht weltweit Schlagzeilen gemacht hat, wurde das Patent auf unbestimmte Zeit entzogen. Das Restaurant ist deshalb noch immer geschlossen, wie Frédéric Favre, Vorsteher des Justiz- und Polizeidepartementes, bestätigte.

Mehr zum Thema:

Protest Coronavirus