Eine Frau in den USA sucht nach einem Hund zum Adoptieren – und traut dabei ihren Augen nicht.
Aisha Nieves Hund
Aisha Nieves hat vor zwei Jahren ihren Hund Kovu verloren. Jetzt hat sie ihn endlich wieder. - Youtube/@69News WFMZ-TV

Das Wichtigste in Kürze

  • Vor zwei Jahren verlor Aisha Nieves aus den USA ihren Hund Kovu.
  • Nun suchte sie ein neues Haustier – und entdeckte ein altbekanntes Gesicht.
  • Nach langen zwei Jahren sind Kovu und Nieves nun wieder vereint.

Aisha Nieves hat vor zwei Jahren ihren Hund Kovu verloren. Ein Auto fuhr in den Zaun um ihr Haus. Als sie von der Arbeit zurückkam, war der Hund verschwunden. Nach langen zwei Jahren sind die beiden nun wieder vereint.

Die Vorgeschichte: Im Juni 2019 wurde Kovu als Streuner von der Strasse aufgelesen, nachdem das Auto den Zaun zerstörte. Wie «CNN» schreibt, wurde er für vier Monate lang medizinisch untersucht. Danach wurde er von der Lehigh County Humane Society zur Adoption ausgeschrieben.

Nieves entdeckte Kovu zu spät

Dort hatte ihn auch Nieves entdeckt – aber zu spät. Kovu wurde bereits von einer anderen Familie adoptiert.

Als sie zwei Jahre später nach einem neuen Hund suchte, entdeckte sie Unglaubliches – auf der Webseite strahlte ihr Kovus Gesicht entgegen.

Sofort rief sie die LHCS an. Nachdem sie beweisen konnte, dass sie vor zwei Jahren Kovus Besitzerin war, konnte sie den Hund endlich treffen.

Hund und Frauchen freuen sich gleichermassen

Am 18. Juni sahen sich die beiden zum ersten Mal wieder. Das Wiedersehen ruft Tränen hervor: Sobald Kovu Nieves erblickt, beginnt er zu wedeln und jaulen.

Aisha Nieves und ihr Hund Kovu treffen sich zum ersten Mal seit zwei Jahren.

Die Sorgen von Nieves, dass Kovu sie nicht mehr erkennen würde, waren unbegründet. Der Hund dreht sich immer wieder im Kreis und springt in ihre Arme.

Nach dem freudigen Wiedersehen konnten Kovu und Nieves nach zwei Jahren endlich nach Hause zurückkehren.

Mehr zum Thema:

CNN Hund