Weil eine junge Studentin keinen Babysitter findet, übernimmt kurzerhand ihr Lehrer die Rolle der Kinderbetreuung.
Baby Studentin
Dieser Lehrer kümmert sich um das Baby seiner Studentin. - Instagram / @drqeel_ifbbpro / University of Pennsylvania

Das Wichtigste in Kürze

  • Weil sie keinen Babysitter fand, verpasste eine US-Studentin beinahe den Unterricht.
  • Ihr Lehrer sprang gutmütig ein und kümmerte sich um das Kind.
  • Im Netz geht das Video dieser Szene viral.

Einen Babysitter zu finden, kann schwierig sein. Besonders, wenn man eine junge Studentin ist. Eines Morgens steht die 21-jährige Studentin (University of Pennsylvania, USA) Imani Lamarr vor genau diesem Problem. Weil sie keinen Babysitter findet, fragt sie ihren Lehrer Aqeel Dix, ob sie eine Absenz eintragen lassen könne. Dieser antwortet kurz und knapp: «Nein!»

Die junge Frau blickt Lamarr verdutzt an und fragt: «Nein, ich darf nicht? Ich habe niemanden, der auf mein Baby aufpasst!» Lamarr fühlt sich hilflos, erzählt sie US-Medien.

Doch dann ergänzt der Lehrer Dix: «Nein, ich lasse nicht zu, dass ein Schüler den Unterricht verpasst, weil er niemanden hat, der auf sein Kind aufpasst. Das kommt für mich einfach nicht infrage!» Stattdessen solle die frischgebackene Mutter das Baby in den Unterricht bringen.

Hatten Sie schon einmal Schwierigkeiten, einen Babysitter zu finden?

Lamarr war skeptisch. Wird das Baby den Unterricht stören? Wie soll das Ganze gehen? Doch es kommt alles gut. Denn wer einen liebevollen Lehrer hat, braucht keinen Babysitter!

Im Netz geht das Video viral, worauf zu sehen ist, wie sich der Lehrer liebevoll um das Baby kümmert. Er hält das Baby väterlich im Arm, während er in gewohnt lässiger Manier unterrichtet.

Zwar wurde das Video bereits 2020 veröffentlicht, doch erst jetzt erhält es weltweit Aufmerksamkeit.

Mehr zum Thema:

Mutter