Die Macher von «Detroit: Become Human», Quantic Dream, arbeiten angeblich an einem «Star Wars»-Spiel. Angeblich erscheint der Titel nicht PS-exklusiv.
Quantic Dream Battlefront
Quantic Dream arbeitet angeblich schon seit 18 Monaten an einem neuen Star Wars-Titel. - Origin

Das Wichtigste in Kürze

  • Quantic Dream arbeitet seit mehreren Monaten an einem neuen Star Wars-Spiel.
  • Das Studio wurde durch den narrativen Style des Spiels «Detroit: Become Human» bekannt.

Recheneinhaber Disney und Lizenzgeber Lucasfilm hatten schon vor einiger Zeit die Rechte für Videospiele ausgeweitet. Nun sollen jetzt neben Electronic Arts auch andere Entwickler wie Quanitc Dream an die Marke herankommen.

Quantic Dream sind zuletzt bekannt durch ihren Zukunftstitel «Detroit: Become Human» geworden, wobei es um humanoide Roboter handelte, welche Gefühle entwickelten. Bekannt ist das Entwicklerstudio auch, für das Storytelling statt für die pure Action, wie «PC Games Hardware» schreibt. Das könnte für die Fans des Star Wars-Franchise eine eher emotionale, gefühlvolle Geschichte bedeuten. Soll aber nicht heissen, dass gar keine Action vorhanden sein wird – Star Wars ohne Blaster ist nicht Star Wars.

Gerüchten zufolge soll das Studio bereits 18 Monate an dem Titel gearbeitet haben. Die Quelle der Gerüchte ist unter anderem Tom Henderson, der sich zuletzt mit seinen Aussagen als sehr treffsicher erwies.

Dass der Titel exklusiv für Playstation kommen wird, ist nicht sichergestellt. Quantic Dream gab im Februar 2020 bekannt, künftig auf Selbstpublikation zu setzten.

Mehr zum Thema:

Playstation Disney Star Wars