Xbox Cloud Gaming ist mit dem neusten Update der Xbox Desktop App jetzt auch auf dem PC verfügbar.
Xbox Cloud Gaming
Xbox Cloud Gaming auf einem Microsoft Surface. - Microsoft

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit Xbox Cloud Gaming lassen sich anspruchsvolle Games auch auf schwächeren PCs spielen.
  • Bisher war der Service nur auf Konsolen und am PC als Beta im Webbrowser verfügbar.
  • Jetzt steht der Dienst auch auf der Xbox Desktop App bereit.

Xbox Cloud Gaming: So heisst der Cloud-Gaming-Dienst von Microsoft, der im Xbox Game Pass Ultimate inklusive ist. In der Entwicklungsphase war das Feature noch als «Project xCloud» bekannt.

Lange war der Service der Xbox One und Series S/X vorbehalten. Seit einiger Zeit ist das Cloud-Gaming auch am PC möglich. Dies jedoch nur im Rahmen des Beta-Programms über einen bestimmten Link im Webbrowser. Per sofort wird der Dienst nun auf die reguläre Desktop-App ausgerollt.

Heisst: Wer die neuste Version der Anwendung installiert, kann jetzt auf das Feature zugreifen. Die Versions-Nummer der nötigen Xbox-App: 2109.1001.8.0.

Xbox Cloud Gaming nicht nur für schlechte PCs interessant

Das Spiel läuft nicht lokal, sondern auf Microsoft Servern. Darum benötigt der PC des Nutzers keine hohe Rechenleistung. Nur eine ausreichend schnelle Internetverbindung mit geringer Latenz ist nötig. Microsoft empfiehlt ein Minimum an 20 MBit/s sowie die Anbindung an ein 5-GHz-Wifi-Netzwerk (oder idealerweise Ethernet-Anschluss).

Attraktiv ist der Dienst auch für Personen, welche lokalen Speicherplatz oder einfach nur Zeit sparen wollen. Games lassen sich nämlich direkt zocken – ohne Installationszeiten.

GTA V Game pass
Bald ist auch GTA V im Xbox Game Pass enthalten. Dank Cloud-Gaming ist das Spiel auch auf dem PC spielbar. - Xbox

Das Cloud-Gaming funktioniert übrigens nur dann, wenn ein Controller angeschlossen ist. Laut Microsoft kann dieser einer beliebigen Marke sein – je nach Hersteller ist die Funktionalität aber nicht immer gewährleistet.

Laut Xbox-Chef Phil Spencer soll die Implementierung der Tastatur- und Maus-Unterstützung folgen. Diese Ankündigung erfolgte im April 2021. Es bleibt unklar, wann es so weit ist.

Ausnahme Smartphone: Hier gibt es eine Palette an Games, welche direkt über die Touchscreen-Eingabe spielbar sind.

Mehr zum Thema:

Smartphone Microsoft Xbox