Wolodymyr Selenskyj und seine Gattin sehen sich wegen dem Ukraine-Krieg nur selten. Ein Psychologe erklärt, wie es um die Ehe der beiden stehen könnte.
Wolodymyr Selenskyj Ukraine Krieg
Olena Selenska und Wolodymyr Selenskyj. Die Präsidenten-Gattin sagt, ihr Mann sei noch derselbe wie vor dem Ukraine-Krieg. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Kürzlich erklärte Olena Selenska, ihre Beziehung sei «auf Eis gelegt».
  • Wegen des Ukraine-Kriegs kann sie sich nur selten persönlich mit ihrem Mann treffen.
  • Zerbricht jetzt die Ehe des ukrainischen Präsidenten und der First Lady?

Im Ukraine-Krieg werden Familien auseinandergerissen. Wehrpflichtige Männer müssen an die Front – Frauen und Kinder bleiben zu Hause oder fliehen.

Auch für die Familie Selenskyj sind es schwere Zeiten. Olena Selenska sieht ihren Ehemann Wolodymyr Selenskyj aktuell nur noch sehr selten.

ukraine krieg
Olena Selenska ist die «First Lady» der Ukraine. Seitdem der Ukraine-Krieg ausgebrochen ist, sieht sie ihren Mann nur selten. - Keystone

In den ersten beiden Monaten nach Kriegsbeginn war die Hauptstadt Kiew stark umkämpft. Der Präsident und die First Lady konnten einander in deshalb gar nicht sehen, wie sie gegenüber CNN erklärt. Jetzt können sie sich wieder ab und zu persönlich treffen.

«Das ist nicht normal. Es ist keine normale Beziehung, wenn Kinder ihren Vater nicht sehen können und mit ihm telefonieren müssen. Unsere Beziehung ist also auf Eis gelegt, genau wie bei allen anderen Ukrainern auch», sagt Selenska.

«Je länger Situation dauert, desto kritischer»

Die Ehe der beiden wird im Ukraine-Krieg also auf die Probe gestellt. Guy Bodenmann vom psychologischen Institut der Universität Zürich erklärt gegenüber Nau.ch: «Wenn ein Paar sich Zeit und Nähe zu haben gewohnt ist, sind längere räumliche Trennungen schwierig.»

Ist etwa Selenskyjs Ehe jetzt in Gefahr? Der Experte beruhigt: «Ich denke nicht, dass es unmittelbar zu einer Trennung kommt. Sie wird sich ihrer Rolle bewusst sein und ihn in seinem Amt und Handeln unterstützen wollen.»

ukraine Krieg
Olena Selenska und Wolodymyr Selenskyj mit ihren Kids. Ein Bild aus glücklichen Vorkriegszeiten.
Wolodymyr Selenskyj Ukraine Krieg
Olena Selenska und Wolodymyr Selenskyj. Die Präsidenten-Gattin sagt, ihr Mann sei noch derselbe wie vor dem Ukraine-Krieg.
olena ukraine
Olena Selenska und ihr Mann.

Solche Krisen würden häufig zu einem stärkeren Zusammenhalt beim Paar führen. «Beide stehen zusammen und sind bereit, auch grosse Belastungen und Einschränkungen zu ertragen», so Bodenmann. Aber: «Je länger diese Situation dauert, desto kritischer wird es.»

Selenskyjs stehen trotz Ukraine-Krieg in Kontakt

Es ist laut Bodenmann ein Unterschied, ob eine räumliche Trennung durch äussere Umstände oder einen freiwilligen Entscheid zustande käme. Bei ersterem Szenario, das auch auf Selenskyjs Situation zutrifft, sei die Toleranzschwelle meist höher.

Glauben Sie, dass der Ukraine-Krieg noch lange anhält?

Bodenmann fügt hinzu: «Findet weiterhin ein regelmässiger Kontakt mittels moderner Kommunikationsmittel statt, ist dies hilfreich.»

Problematisch sei hingegen Funkstille. Diese herrscht aber bekanntlich nicht zwischen dem ukrainischen Präsidenten und seiner Gattin. Sie stehen inmitten des Krieges weiterhin miteinander in Kontakt – auch, wenn die persönlichen Treffen selten sind.

Mehr zum Thema:

Universität Zürich Vater CNN Ukraine Krieg Krieg