Er verliess seine langjährige Freundin für eine geflüchtete Ukrainerin. Einen Monat später sind sie noch immer glücklich zusammen, wie ein Insta-Update verrät.
ukraine krieg
Die aus dem Ukraine-Krieg geflüchtete Sofia und ihr Gastgeber Tony verliebten sich Hals über Kopf ineinander. - Instagram/@sofiia.karkadym
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine junge Familie in England nimmt eine Ukrainerin bei sich auf.
  • Die Gefllüchtete und der Mann verlieben sich ineinander und ziehen gemeinsam aus.
  • Nun gibt die 22-jährige Sofiia ein Beziehungs-Update.

Die ungewöhnliche Liebesgeschichte aus Grossbritannien spaltete die Welt: Sofiia (22) flüchtete Anfang Mai wegen dem Ukraine-Krieg auf die Insel. Sie fand Unterschlupf bei Anthony (29), seiner Freundin Lorna und zwei Kindern in Bradford, West Yorkshire. Nach zehn Tagen kam der grosse Knall: Anthony verliess seine Freundin für Sofiia und zog mit ihr zu seinen Eltern.

Liebe auf den ersten Blick, wie es scheint. Anthony erzählte seine Version der Geschehnisse der britischen «Sun», die Geschichte ging anschliessend durch die Medien. Sofiia und Anthony ernteten gemischte Reaktionen. Als Familienzerstörerin wurde Sofiia betitelt, und auch ihre Eltern gaben zu Protokoll, sich für ihre Tochter zu schämen.

Ukraine-Krieg
Tony Garnett (29) mit seiner Ex-Partnerin Lorna Garnett (28) links vor ein paar Jahren. Rechts ein aktuelles Bild von Tony mit seiner neuen Freundin Sofiia (22).
Ukraine-Krieg
Sofiia Karkadym hat neben einer Kriegszuflucht auch noch die grosse Liebe gefunden.
sofiia
In der Ukraine arbeitete sie als IT-Managerin.

Jetzt, einen Monat später, äussert sich auch Sofiia zum ersten Mal ausführlich. Auf Instagram erzählt die 22-Jährige ihre Sicht der Dinge. Dabei bekommen auch die Medien ihr Fett weg für ihre einseitige und über-dramatische Berichterstattung über das junge Liebesglück. Doch das wichtigste: «Anthony und mir geht es gut.»

ukraine krieg
Sie flüchtete vor dem Ukraine-Krieg und fand die Liebe. Anthony verliess seine Freundin für Sofiia. - Screenshot Instagram / @sonya_dobrvisk

Sie habe niemanden «gestohlen», verteidigt sich die Ukrainerin. «Es war seine bewusste und überlegte Entscheidung, die Entscheidung eines 29-jährigen Mannes», seine Freundin zu verlassen. Wer glaube, eine glückliche Beziehung könne man innerhalb von zehn Tagen kaputt machen, habe keine Ahnung.

Auch Anthony postete kurz darauf ein kurzes Update. Auf einen Zettel hat er die Worte geschrieben: «Jeder, der Lügen über dich glaubt, bevor er deine Seite der Geschichte gehört hat, hat bereits nach einem Grund gesucht, um gegen dich zu sein.»

ukraine krieg
Auch Anthony postete eine kurze Mitteilung auf Instagram. - Screenshot Instagram / @tee_garnett

Mehr zum Thema:

Instagram Liebe Ukraine Krieg Krieg