Am Mittwoch geht Deutschland in einen harten Lockdown. Die letzten Weihnachtsgeschenke müssen besorgt werden. Vor Geschäften bilden sich lange Warteschlangen.
Lockdown Coronavirus Deutschland
Kurz nach Öffnung eines Geschäftes in der Frankfurter Innenstadt hat sich schon eine lange Schlange vor dem Eingang gebildet. - dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Deutschland geht am Mittwoch in einen drastischen Lockdown.
  • Deutsche stürmen für die letzten Weihnachtsgeschenke in die Innenstädte.
  • Im ganzen Land bilden sich vor Geschäften riesige Warteschlangen.

Ab Mittwoch tritt in Deutschland ein erneuter Lockdown in Kraft, der noch drastischer ist als der letzte. Kurz vor Weihnachten wird das öffentliche Leben wegen des Coronavirus massiv heruntergefahren. Schulen, Kitas, Einzelhandel, Frisöre und Baumärkte – alle müssen bis zum 10. Januar schliessen.

Lockdown Deutschland
Eine Kette mit einem Schloss hängt an dem Schild eines Friseursalons in Stuttgart am 14. Dezember 2020. - dpa

Bei unseren Nachbarn gilt also höchste Eisenbahn, wer noch keine Weihnachtsgeschenke besorgt hat. Die Innenstädte werden als Folge von den letzten Weihnachtsbummlern regelrecht überrannt.

Gegenüber der «Bild» sagte der Architekt Christopf Adam gestern: «Beim Einkaufen heute gilt: Augen zu und durch!» Vor etlichen Geschäften im ganzen Land bilden sich riesige Schlangen.

Lockdown
Kurz nach Öffnung einer Filiale einer Buchhandelskette in der Frankfurter Innenstadt hat sich schon eine längere Schlange vor dem Eingang gebildet.
Lockdown
Zahlreiche Menschen stehen auf dem Alexanderplatz vor einem Elektronik-Fachmarkt.
Lockdown Deutschland
Einkäufer stehen vor einem Geschäft in Nürnberg in der Warteschlange.
Galeria Kaufhof
Zahlreiche Passanten mit Masken stehen in einer Einkaufsstrasse in der Innenstadt in einer Schlange vor einer Filiale von Galeria Kaufhof. Ab Mittwoch tritt in Bayern der harte Lockdown in Kraft, mit dem auch der Einzelhandel in der Innenstadt schliessen muss.
Essen Lockdown
Menschen warten bei Kälte und Regen im Stadtzentrum von Essen.

In Frankfurt sollen die Menschen möglichst schnell in Läden ein- und ausgehen, um die Wartezeit in der Kälte zu verringern. Damit dies noch schneller geht, können Kunden bei der Buchhandlung «Weltenleser» gewisse Produkte auch online vorbestellen und vor Ort abholen.

Lockdown Frankfurt
Abholbereite Tüten mit weihnachtlich verpackten Büchern stehen in der Frankfurter Buchhandlung «Weltenleser». - dpa

Doch längst nicht alle Geschäfte haben diese Möglichkeit, oder die nötigen Kapazitäten dazu. Viele Geschäftsbesitzer verkaufen ihre Ware mit einem deutlichen Rabatt, um möglichst viel Umsatz vor dem Lockdown zu erzielen.

Lockdown Köln
Kunden warten vor einem Bekleidungsgeschäft in Köln auf Einlass. Am letzten Tag vor dem Lockdown möchten viele noch ein Weihnachtsgeschenk kaufen.
Lockdown Deutschland
Ein Modegeschäft in der Koblenzer Fussgängerzone bietet seine Waren bis zum Lockdown mit 50% Rabatt an.
Lockdown Essen
Mitarbeiterinnen eines Geschäfts in Essen dekorieren das Schaufenster und machen auf neue Rabatte aufmerksam.
Lockdown Deutschland
Schaufensterpuppen-Köpfe mit verschiedenen Mund-Nasen-Masken stehen im Schaufenster eines Geschäftes, das einen Räumungsverkauf anbietet. (Archivbild)

Mehr zum Thema:

WeihnachtenCoronavirusSchlange