Die persönliche Handynummer des britischen Premierministers Boris Johnson soll Medienberichten zufolge seit 15 Jahren offen im Internet gestanden haben.
Britischer Premierminister Johnson
Boris Johnson, Premierminister von Grossbritannien, spricht mit Journalisten nach seinem Besuch in der Gesamtschule King Solomon Academy. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Boris Johnsons Handynummer stand 15 Jahre lang offen im Internet.
  • Die Nummer sei 2006 am Ende einer Pressemitteilung für Nachfragen veröffentlicht worden.

Die persönliche Handynummer des britischen Premierministers Boris Johnson soll Medienberichten zufolge seit 15 Jahren offen im Internet gestanden haben.

Die Nummer sei 2006, als der Politiker für Hochschulbildung zuständig war, am Ende einer Pressemitteilung für Nachfragen veröffentlicht worden. Dies berichteten unter anderem die Nachrichtenagentur PA sowie die BBC. Reportern zufolge, die versuchten, die Nummer zu wählen, war das Handy am Freitag abgeschaltet. Die Downing Street wollte die Berichte zunächst nicht kommentieren.

Johnson war zuletzt unter anderem wegen der luxuriösen Renovierung seiner Dienstwohnung sowie wegen Kontakten in die Wirtschaft unter Druck geraten. Die BBC hatte vertrauliche SMS zwischen ihm und dem Unternehmer James Dyson veröffentlicht, in denen es um mögliche Steuererleichterungen ging. Enge Berater sollen dem «Telegraph» zufolge dem 56 Jahre alten Regierungschef bereits nahe gelegt haben, seine Nummer zu ändern.

Mehr zum Thema:

Regierungschef Boris Johnson Dyson BBC Internet