Auf Github wurde ein Exploit für die Ausnutzung einer bekannten Schwachstelle beim Microsoft-Betriebssystem Windows 10 veröffentlicht.
Computer
Eine Person arbeitet an einem Laptop (Symbolbild). - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Auf Github wurde Code zur Ausnutzung einer Windows-10-Sicherheitslücke veröffentlicht.
  • Die Schwachstelle ist schon länger bekannt und lässt sich via Update beseitigen.

Im März informierte Microsoft über eine Sicherheitslücke unter Windows 10 namens SMBGhost. Daraufhin wurde die Lücke vom Softwarekonzern via Sicherheitsupdate geschlossen. Seither wurden längst nicht alle Systeme aktualisiert.

Jetzt wird es jedoch Zeit dafür. Wie «Golem» berichtet, hat eine Github-Userin einen Code, veröffentlicht, der die Windows-Lücke ausnutzt. Damit ermöglicht er Angreifern beispielsweise Remote-Zugriff auf das infizierte System.

Erster öffentlich zugänglicher Exploit für diese Schwachstelle

Öffentlich zugängliche Exploits für SMBGhost gab es bisher noch nicht. Sicherheitsforscher heilten ihre Herangehensweisen zurück, damit Kriminelle die Lücke nicht ausnutzen können.

Die Github-Nutzerin hält fest, dass der Code ausschliesslich der Selbstbildung diene. Es sei eine üble Idee, den Code für anderes zu verwenden. Der Computer gehe in Flammen auf und «Welpen werden sterben»,

Mehr zum Thema:

Microsoft Windows