Viele wünschen sich einen Ort, wo sie ungestört sind. Ein chinesischer Mann lebt aus diesem Grund seit 14 Jahren am Flughafen von Peking.
Bier News
Wei Jianguo lebt seit 14 Jahren am Flughafen von Peking. - Pear Video

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Chinese Wei Jianguo nennt seit 14 Jahren den Flughafen von Peking sein Zuhause.
  • Nur dort könne er ungestört von seiner Familie rauchen und trinken, sagt er.

«Hier habe ich meine Freiheit»: Seit 14 Jahren lebt der Chinese Wei Jianguo am Flughafen von Peking. Dort ist er ungestört von seiner Familie – der Hauptgrund, weshalb er immer wieder zurückkehrt.

«Meine Familie hat mir gesagt, ich muss aufhören zu rauchen und trinken», erklärte er «China Daily» im Jahr 2018. «Falls ich das nicht schaffe, müsse ich ihnen mein monatliches Geld von der Regierung geben. Aber wie könnte ich mir dann noch Zigaretten und Alkohol kaufen?»

Flughafen Peking
Wei Jianguo kehrt immer wieder an den Flughafen zurück. - Pear Video

Nach einem Streit mit seiner Familie verliess Jianguo daher kurzerhand sein rund 20 Kilometer entferntes Zuhause. Seither übernachtet er im Terminal 2 am Internationalen Flughafen in Peking.

Könnten Sie sich vorstellen, an einem Flughafen zu leben?

Und dorthin kehrt er auch immer wieder zurück, wenn ihn der Sicherheitsdienst aus dem Flughafen wirft. «Der Flughafen ist schliesslich öffentlich», sagt er.

Rekord liegt bei 27 Jahren

Mit seinen 14 Jahren ist Jianguo aber überraschenderweise nicht der Mensch, der am längsten an einem Flughafen gelebt hat. Diesen Rekord hält derzeit der Türke Bayram Tepeli mit 27 Jahren. Er lebte von 1991 bis 2019 am Atatürk-Flughafen in Istanbul.

Mehr zum Thema:

Regierung Flughafen