Vor der grossen Russen-Militärparade heute Montag sorgt ein Video für Entsetzen. Darin zu sehen: Kinder als Panzer, Flugzeuge oder Soldaten verkleidet.
Russische Kinder in Militär-Uniform. - Twitter

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Video von russischen Kindergarten-Kinder sorgt im Westen für Entsetzen.
  • Die Kleinen tragen eine Uniform und sind als Panzer, Flugzeuge oder Ärzte verkleidet.
  • Russland feiert heute Montag den Sieg der Sowjetunion über Nazi-Deutschland.

Russland feiert heute Montag (9. Mai) das Ende des Zweiten Weltkriegs und den Sieg der Sowjetunion über Nazi-Deutschland. Am Samstag hielt das Militär in Moskau die Generalprobe für die Militärparade zum 77. Jahrestag ab. Und auch die ganz Kleinen wurden offenbar am Wochenende auf die Parade vorbereitet, wie ein Video in den Sozialen Medien zeigt.

Kindergarten-Kinder als Panzer, Flugzeuge, Soldaten oder Ärzte verkleidet, schreiten im Gleichschritt an einer filmenden Person vorbei. Der Aufschrei im Westen ist gross: Der «Guardian»-Journalist Shaun Walker, der das Video teilte, schreibt beispielsweise dazu: «Kindesmissbrauch». Viele seiner Follower verbreiteten das Video weiter und zeigen sich entsetzt – immer wieder fällt das Wort «Indoktrination» in der Kommentarspalte.

Was im Video auch auffällt: Der erste Junge im Video, trägt einen Lederhelm und eine Militäruniform. Auf seinem Panzer steht das russische Kriegssymbol Z in weisser Farbe geschrieben. Es wird vermutet, dass das Symbol bei den heutigen Paraden in Moskau prominent vertreten sein wird.

Mehr zum Thema:

Ukraine Krieg Krieg