Singapur vermeldet 5324 neuen Corona-Fällen. Dies ist der höchste Wert seit Beginn der Pandemie
Coronavirus
Personen tragen in Singapur Masken. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Singapur vermeldet einen Corona-Höchstwert.
  • Innert 24 Stunden wurden 5324 Personen positiv getestet.
  • Aktuell sind in dem Land rund 84 Prozent der Bevölkerung geimpft.

Der südostasiatische Stadtstaat Singapur verzeichnet nach Angaben des Gesundheitsministeriums (MOH) mit 5324 neuen Fällen binnen Tagesfrist die meisten Neuinfektionen seit Beginn der Virus-Pandemie.

«Die Infektionszahlen sind heute ungewöhnlich hoch, was vor allem auf die vielen positiven Fälle zurückzuführen ist, die von den Testlabors innerhalb weniger Stunden am Nachmittag festgestellt wurden», erklärt das MOH.

Der ungewöhnliche Anstieg innerhalb eines relativ kurzen Zeitraums werde derzeit noch untersucht. Etwa 84 Prozent der Bevölkerung Singapurs sind geimpft.

Mehr zum Thema:

Coronavirus