Der israelische Regierungschef Naftali Bennett ist nach einem Treffen mit US-Aussenminister Antony Blinken positiv auf das Coronavirus getestet worden.
bennett
Treffen von Blinken (M.) und Bennett am Sonntag - POOL/AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Israels Regierungschef Naftali Bennett wurde positiv auf Corona getestet.
  • Am Sonntag traf er den US-Aussenminister Blinken in Jerusalem.

Bennett sei «wohlauf» und werde seine Amtsgeschäfte vorerst von zu Hause aus fortführen, teilte sein Büro am Montag mit. Bennett hatte Blinken am Sonntag im Jerusalem empfangen, bevor der US-Aussenminister zu einer «historischen» Zusammenkunft von israelischen und arabischen Diplomaten in die Negev-Wüste gereist war.

An den zweitägigen Gesprächen in der Negev-Wüste nehmen neben Blinken auch die Aussenminister der Vereinigten Arabischen Emirate, Marokkos, Bahrains und Ägyptens teil. Bei dem Treffen geht es unter anderem darum, die Normalisierung der Beziehungen Israels mit den arabischen Staaten zu festigen. Die Emirate, Marokko und Bahrain hatten 2020 nach Vermittlung der USA ihre Beziehungen zu dem jüdischen Staat normalisiert, Ägypten bereits 1979 einen Friedensvertrag geschlossen.

Mehr zum Thema:

Staat Regierungschef Coronavirus