Israels Präsident Izchak Herzog besucht am Sonntag die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), um nach dem Tod des langjährigen Präsidenten Chalifa bin Sajid Al Nahjan zu kondolieren. Herzog wolle dem neuen Präsidenten der Emirate und dem Volk im Namen Israels sein Beileid aussprechen, teilte sein Büro am Samstagabend mit. Während des mehrstündigen Besuchs werde Herzog gemeinsam mit anderen Staatschefs den neuen Präsidenten Mohammed bin Sajid treffen.
ARCHIV - Izchak Herzog, Staatspräsident von Israel, nimmt an einem Treffen mit dem britischen Premierminister Johnson (nicht im Bild) in der Downing Street 10 teil. Foto: Justin Tallis/PA Wire/dpa
ARCHIV - Izchak Herzog, Staatspräsident von Israel, nimmt an einem Treffen mit dem britischen Premierminister Johnson (nicht im Bild) in der Downing Street 10 teil. Foto: Justin Tallis/PA Wire/dpa - sda - Keystone/PA Wire/Justin Tallis

Das Wichtigste in Kürze

  • Chalifa bin Sajid Al Nahjan starb am Freitag im Alter von 73 Jahren.

Er stand seit 2004 an der Spitze des Landes und war zugleich Emir von Abu Dhabi, dem grössten der sieben Emirate des Landes.

2020 hatte Israel Vereinbarungen mit den Emiraten sowie mit Bahrain geschlossen. Auch Marokko und der Sudan kündigten danach an, ihre Beziehungen zu Israel zu normalisieren. Zuvor unterhielten mit Ägypten und Jordanien nur zwei arabische Staaten diplomatische Beziehungen zu Israel.

Mehr zum Thema:

Tod