In Indien wurden auf einem Kreuzfahrtschiff 66 Menschen positiv auf Corona getestet. Noch ist unklar, ob die Crew und Passagiere wieder an Land gehen dürfen.
Kreuzfahrt
Kreuzfahrtschiffe auf dem Meer. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Auf einem Kreuzfahrtschiff wurden 66 Personen positiv auf das Coronavirus getestet.
  • Das Schiff befindet sich nun im indischen Bundesstaat Goa.
  • Die 2000 Gäste müssen noch an Bord bleiben – wie es weitergeht, ist unklar.

Auf einem Kreuzfahrtschiff in Indien sind 66 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Noch müssten die insgesamt rund 2000 Menschen an Bord bleiben. Das teilte der Gesundheitsminister des Bundesstaates Goa, wo das Schiff vor Anker liegt, am Montag auf Twitter mit. Die Behörden würden später entscheiden, ob Crew und Passagiere an Land gehen dürften.

Die Gäste feierten auf dem Schiff Cordelia eine Silvesterparty, während dieses von Indiens Bollywood- und Finanzmetropole Mumbai nach Goa fuhr.

Die Corona-Zahlen in Indien waren nach einer heftigen, tödlichen zweiten Welle im Zusammenhang mit der Delta-Variante im Frühjahr tief gefallen. In den vergangenen Tagen stiegen die Tagesfallzahlen aber auf noch niedriger Basis deutlich. Untersuchungen während der vergangenen Monate zeigten, dass viele Inderinnen und Inder Antikörper im Blut hatten. Entweder wegen einer durchgemachten Infektion, wegen der Impfung oder wegen beidem.

Mehr zum Thema:

Twitter Coronavirus